gesund ernähren | Ernährungstipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Tipps-Vollkornprodukte
Quickinfo
Tipps
 

Info:sieben Gruppen der Grundnahrungsmittel: Brot, Kartoffeln, Reis,
Nudeln, Haferflocken, Gemüse und Hülsenfrüchte, Obst, Milch und
Milchprodukte, Getränke, Fisch, Fleisch, Eier, Fette und Öle

Tipps für eine gesunde Ernährung | Ernährungstipps auf ModernBeauty

Unsere Grundnahrungsmittel sind in sieben Gruppen eingeordnet: Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Haferflocken, Gemüse und Hülsenfrüchte, Obst, Milch und Milchprodukte, Getränke, Fisch, Fleisch, Eier, Fette und Öle.

Um sich optimal zu ernähren, sollte man seinen Speiseplan aus allen Lebensmittelgruppen zusammenstellen, dadurch wird der Körper mit allen lebensnotwendigen Stoffen (Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Balaststoffe, Getränke) beliefert. Aus den Gruppen 6 und 7 sollte die Auswahl dabei geringer (nicht täglich) ausfallen.

    • Es ist empfehlenswert 5 kleinere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, da diese vom Körper besser verwertet werden.
    • Essen Sie, wenn Sie Hunger bekommen. Sämtliche Pflichtessen (Mittag 12 Uhr) sind unsinnig und führen nur zur Gewichtszunahme. Denn der Körper setzt gerade das Essen, was vom Körper nicht gebraucht wird, an. Lassen Sie sich für das Essen auch genügend Zeit und legen Sie kleine Pausen ein, um festzustellen, wann sie satt sind.
    • Jeden Tag 1,5 Liter Flüssigkeit (Mineralwasser, ungesüßte Tees, Obstsäfte) zu sich nehmen. Kaffee ist ungeeignet, da er dem Körper eher Flüssigkeit entzieht.
    • Zucker macht dick, deshalb Süßes (Speisen/Getränke) nur gelegentlich zu sich nehmen. Man sollte sich trotzdem ab und zu die gewünschte Speise gönnen, da dadurch der Heißhunger und damit verbundene Fressattaken verhindert werden. Es kommt immer auf die Menge an.
    • Wurst und Fleisch sollte man etwa 2-3 mal die Woche essen, das diese viele wichtige Mineralstoffe, Glossar InfoVitamine und Eiweiß liefern. Natürlich sollten Sie die mageren Sorten wählen (Fettgehalt erfragen).
    • Bereiten Sie Ihre Speisen möglichst fettarm zu. Verwenden Sie z.B. beschichtete Pfannen, dünsten Sie Gemüse ohne Fett, verwenden Sie für Salate hochwertige Pflanzenöle (z. B. Olivenöl).
    • Für den Knochenbau ist es auch wichtig Milchprodukte zu sich zu nehmen, da diese Lebensmittel Calciumlieferanten sind.

Interessante Hintergrundinformationen und Tipps rund um die Themen Ernährung, Wohlbefinden & Gesundheit finden Sie in den Broschüren vom Nestlé Ernährungsstudio. Ganz einfach, schnell und kostenfrei herunterladen.