Zahnspangenreinigung | Zahnästhetik auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Zahnspangenreinigung Quickinfo

Zahnspangenreinigung

 

herausnehmbare Spange:Zahnpasta und -bürste, Reinigungstabs

feste Spange:Zahnpasta und -bürste, Interdentalbürsten

Reinigung der Zahnspange | Zahnästhetik auf ModernBeauty

Genau wie Zähne müssen auch Zahnspangen, egal ob fest oder locker, gereinigt werden. An ihnen können sich Bakterien festsetzen und vermehren. Dadurch steigt das Kariesrisiko im Mund um ein Vielfaches.

Reinigung herausnehmbarer Spangen

Die lose Zahnspange sollte zwei mal täglich gereinigt werden, eine normale Zahnbürste und etwas Zahncreme reichen dafür vollkommen aus. Man hält die Spange an Kunstoffteil vorsichtig fest, um die empfindlichen Drähte nicht zu verbiegen. Mithilfe einer harten Zahnbürste und warmen Wasser werden dann alle Bereiche der Zahnspange in kreisenden Bewegungen geputzt. Vorsicht bei aktiven Platten, denn die Schraube zum Nachziehen könnte unabsichtlich verstellt werden. Auf eine Zahnpasta mit

Schleif- oder Putzkörpern sollte verzichtet werden, da sonst das Plastik der Spange zerkratzt wird.

Wird die Spange auch tagsüber getragen ist es ratsam, sie zwischendurch mit lauwarmen Wasser abzuspülen. Einmal pro Woche empfiehlt sich ebenfalls ein Reinigungsbad mit speziellen Reinigungstabs für Zahnspangen, die besondern gründlich auch kleinste Zwischenräume säubern.

Reinigung der festen Zahnspange

Bei Brackets gestaltet sich die Reinigung etwas schwieriger, da die Spange nicht entnommen werden kann. Deshalb sollt sie besondern gründlich zusammen mit den Zähnen gesäubert werden. Jeder Zahn sollte einzeln in einem Winkel von 45° mit der Zahnbürste bearbeitet werden. Für die Zwischenräume im Bereich der Brackets bieten sich Interdentalbürsten an, um auch die Stellen hinter dem Draht zu erreichen. Es sind auch spezielle Aufsätze für elektrische Zahnbürsten erhältlich, die direkt auf die Bedürfnisse von Spangenträgern abgestimmt sind. Für welche Variante man sich auch entscheidet sollte man darauf achten, nicht zuviel Druck auszuüben, da sich sonst die Gummis oder Brackets lösen können.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen