Brustmuskelplastik - Mögliche Komplikationen | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Brustmuskelplastik"
 
kurzinfo
 

Brustmuskelplastik

Fachbegriff:
Brustmuskelplastik
 
Anästhesie:
Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 2-4 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
ca. 2-3 Tage
 
Arbeitsfähig:
nach 7-10 Tagen
 
Sport:
nach ca. 4 Wochen
 
Kosten:
ab 4500,- EUR
 
 

 Brustmuskelplastik - Mögliche Komplikationen | Infos und Ärzte auf ModernBeauty

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Mögliche Komplikationen

Wie jeder chirurgische Eingriff, so ist auch die Brustmuskelplastik mit ganz bestimmten Risiken verbunden. Eine sorgfältige Abwägung von Nutzen und Risiko sollte deshalb jeder Patient in aller Ruhe selbst durchführen. An dieser Stelle möchten wir einen Überblick über die häufigsten Nebenwirkungen sowie mögliche Komplikationen geben. Darüber hinaus hat jeder behandelnde Arzt eine Aufklärungspflicht, muss also neben den Möglichkeiten auch etwaige Risiken der jeweiligen Behandlung nennen.

 

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Brustmuskelplastik.

 

 Typische Nach - und Nebenwirkungen

Zu den typischen Nach - und Nebenwirkungen zählen Symptome wie Rötungen, Schwellungen oder eine allgemeine Reizung des behandelten Gewebes, zu der auch Schmerzen und Spannungsgefühle gehören können. Auch Blutergüsse (Hämatome) sind möglich. Die meisten Nach- und Nebenwirkungen klingen von allein wieder ab. Trotzdem sollten sie stets beobachtet werden, damit bei einer Verschlechterung schnell reagiert und gegebenenfalls eingegriffen werden kann.

 

 Mögliche Komplikationen und Risiken

In manchen Fällen, wenn beispielsweise das Glossar InfoImplantat zu groß gewählt wurde, können Schmerzen und Spannungsgefühle dauerhaft bestehen bleiben. Dann sollte eventuell ein Implantat-Austausch in Erwägung gezogen werden. Darüber hinaus kann es zu einer schmerzhaften Kapselbildung (Fibrose) kommen, die ebenfalls eine Entfernung des eingesetzten Implantats nach sich ziehen müsste. Moderne Silikonkissen mit Spezialbeschichtung sollen dies jedoch verhindern helfen. Möglich ist auch eine Infektion des behandelten Gewebes. Diese sollte umgehend behandelt werden, um eine Ausbreitung in den Organismus zu verhindern und die Heilung nicht zu gefährden. Manchmal werden bereits präventiv Medikamente verschrieben, die das Infektionsrisiko verringern helfen. Entlang der gesetzten Einschnitte können Wundheilungsstörungen auftreten, die später oft sichtbar wulstiges, wucherndes oder weißes Narbengewebe zur Folge haben. Wie bei jedem ästhetisch-chirurgischen Eingriff, so besteht auch hier die Gefahr, dass das Behandlungsergebnis nicht den eigenen Vorstellungen entspricht. Auch können sich zum Beispiel stärkere Gewichtsschwankungen auf das optische Gesamtbild auswirken.


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!