Dermal Filler - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Dermal Filler
kurzinfo

Dermal Filler

Fachbegriff:
Dermal Filler
Anästhesie:
Lokal
Dauer:
ca. ? Stunden
Klinikaufenthalt:
ca. ? Tage
Arbeitsfähig:
nach ? Tagen
Sport:
nach ca. ? Wochen
Kosten:
ab ? EUR

Dermal Glossar InfoFiller - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Vorbereitung und Nachsorge

Obwohl die jeweils verwendeten Dermal Filler sehr unterschiedlich wirken können, so ist die hierfür verwendete Methode zur Unterspritzung der Haut durch ähnlich. Die Dermal Filler Behandlung wird in aller Regel ambulant durchgeführt, je nach Umfang der zu behandelnden Hautpartie sollte hier mit etwa 20 bis 60 Minuten für eine Sitzung gerechnet werden. Hinzu kommt selbstverständlich eine kleine Ruhephase nach der Glossar InfoInjektion. Denn obwohl die Faltenunterspritzung mit speziellen Füllmaterialien keine spezifische Nachsorge bedarf, sollten sich Patientinnen und Patienten ausreichend Zeit hiernach nehmen. Mögliche Komplikationen wie allergische Reaktionen können so frühzeitig erkannt und gegebenenfalls direkt ärztlich behandelt werden.

Vor der Behandlung mit Dermal Fillern

Vor der Behandlung sollte für einige Tage auf Alkohol und blutverdünnende Medikamente, beispielsweise ASS-haltige Schmerzmittel, verzichtet werden. Ärztlich verordnete Medikamente dürfen selbstverständlich nicht eigenhändig abgesetzt werden, hier ist eine genaue Rücksprache mit dem behandelnden Arzt notwendig. Sollten weitere spezifische Vorkehrungen nötig sein, so wird der Arzt seine Patientin bzw. seinen Patienten hierüber rechtzeitig informieren.

Wichtigster erster Schritt ist selbstverständlich das persönliche Beratungsgespräch. Hier sollte auch geklärt werden, welche Dermal Filler zur Wahl stehen und ob hierfür spezifische Kontraindikationen bestehen. Insbesondere bei Personen mit bekannten Allergien oder generell sehr empfindlicher Haut kann eine Behandlung kontraindiziert sein. Bei einigen Füllstoffen ist ein Verträglichkeitstest vorab zu empfehlen.

Nach der Behandlung

Nach der Unterspritzung mit dem ausgewählten Dermal Filler ist die Haut meist noch gereizt und sehr empfindlich. Allein aus diesem Grunde und um die natürliche Heilung zu unterstützen, sollte für einige Zeit jeglicher Druck auf das Gewebe vermieden werden. Massagen beispielsweise im Rahmen einer Kosmetikbehandlung gehören hierzu, doch auch Sport kann das sensible Hautgewebe jetzt irritieren. Neben körperlicher Anstrengung sollte außerdem für einige Zeit auf starke Wärme- und Sonneneinstrahlung, beispielsweise durch heiße Bäder, Sauna, Solarium oder eben Sonnenbäder verzichtet werden. Um Nachblutungen und weitere Komplikationen zu vermeiden, gilt in Hinsicht auf Alkohol und blutverdünnende Medikamente dasselbe wie vor der Behandlung ( s.o.). Falls eine spezielle Nachsorge beispielsweise mit heilungsfördernden Salben sinnvoll ist, so wird der behandelnde Arzt dies rechtzeitig mitteilen.


Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Dermal Filler.

Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe