Brustverkleinerung / Mammareduktion - Vorbereitung / Operation / Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Brustverkleinerung
 
kurzinfo
 

Brustverkleinerung

Begriff:
Reduktionsmammaplastik
 
Anästhesie:
Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 2-4 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
2-3 Tage
 
Arbeitsfähig:
nach 7-10 Tagen
 
Sport:
nach 8 Wochen
 
Kosten:
ab 4800,- EUR
 
 

 Brustverkleinerung / Glossar InfoMammareduktion - Vorbereitung, Operation, Nachsorge

 

Die Nutzung des ModernBeauty-Services ist für Sie kostenlos



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Der Eingriff einer Brustverkleinerung ist technisch anspruchsvoll, sorgfältige Vorgespräche mit einem erfahrenen Operateur sichern aber gute Ergebnisse.

OP-Vorbereitung

Neben einem EKG, einem Blutbild wird oft eine Mammographie oder Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um eventuelle Gewebeveränderungen vor dem Eingriff feststellen zu können. Wie bei jedem plastisch-chirurgischen Eingriff, der unter Narkose stattfindet, sollte zwei Wochen vor dem Behandlungstermin der Alkohol- und Nikotinkonsum auf ein Minimum begrenzt werden bzw. gänzlich auf diese Genussmittel verzichten werden. Dieses gilt auch für blutverdünnende Schmerzmittel wie Aspirin.

 

Vereibaren Sie eine Termin bei einem Spezialisten für Brustverkleinerungen.

 

Dauer der Operation und der Narkose

Die Operation ist mit ca. zwei bis vier Stunden relativ lang, so dass sie in Vollnarkose durchgeführt wird. Bei der Operation wird nach dem Entfernen überflüssigen Gewebes der verbliebene Drüsenkörper neu geformt, nach oben verlagert und dort einerseits mit versenkten Nähten am Muskel, andererseits durch die Hautstraffung befestigt. Bei der Neuformung der Brust wird auch die Brustwarze, samt Nerven und Blutgefäßen, in die neue Position gebracht. Klinikaufenthalt: zwei- bis dreitägiger stationärer Aufenthalt. Nach der Operation werden Drainageschläuche (zum Abfluss von Blut und Sekret) gelegt, die aber spätestens nach zwei Tagen wieder entfernt werden. Weiter wird ein komprimierender Verband angelegt, der für etwa drei Wochen rund um die Uhr zu tragen ist.

Nachbehandlung der Brustverkleinerung

Die Fäden werden etwa am achten bis zehnten Tag gezogen, ein enger BH sollte mindestens drei Monate getragen, auf Sport mindestens sechs Wochen verzichtet werden. Meist erfolgt eine Infektionsprophylaxe mit Antibiotika. Darüber hinaus gilt dasselbe wie vor dem Eingriff: Alkohol und blutverdünnende Medikamente (mit Ausnahme lebensnotwendiger bzw. ärztlich verordneter Mittel!) sind für einige Zeit nach dem Eingriff tabu. Die Einnahme dieser Mittel kann das Blutungsrisiko erhöhen und somit verschiedene Komplikationen mit sich bringen. Nach der Heilungsphase erfolgen nochmals ärztliche Untersuchungen, deren zeitliche Abstände zuvor genau festgelegt werden. Diese sollten unbedingt eingehalten werden, auch bei optimalem Behandlungsverlauf.





Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!
 


 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen