Mundgeruch | Zahnästhetik auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Mundhygiene Mundgeruch Quickinfo

Mundgeruch

 

Info:betrifft 30-35% der Weltbevölkerung

Indikator:Handrückentest

Mundgeruch - Ursachen und Gegenmittel | Zahnästhetik auf ModernBeauty

Etwa 30-35% der Weltbevölkerung leidet an Mundgeruch, medizinisch Halitose genannt. Er ist sehr unangenehm, sowohl für die Betroffenen als auch deren Umfeld. Oftmals ist den Menschen nicht bewusst, dass sie unter Mundgeruch leiden, da der menschliche Körper den eigenen Duft nicht wahrnehmen kann.

Woher weiß ich das ich an Mundgeruch leide?

Ein schneller Test kann Aufschluss darüber geben, ob der Atem unangenehm riecht. Es bringt übrigens nichts gegen die eigene Hand zu hauchen und dann zu riechen, denn die Nase nimmt diesen Geruch nicht wahr. Es gibt aber einen anderen Trick. Dabei benetzt man mit der Zunge einen Teil des Handrückens und lässt den Speichel antrocknen. Riecht man nun an dieser Stelle und stellt einen schlechten Geruch fest, ist es wahrscheinlich, dass man an Mundgeruch leidet.

Aber es gibt auch weitere Indizien für Mundgeruch:

  • weißer Belag auf dem hinteren Teil der Zunge, der von Bakterien stammt
  • Schleim im Rachenbereich
  • weiße Punkte auf den Rachenmandeln
  • trockener Mund
  • brennende Zunge
  • häufiges Räuspern
  • schlechter Geschmack
  • Gesprächspartner wenden sich ab

Was sind die Ursachen für Mundgeruch?

Hier sind die verschiedensten Gründe möglich, u.a.

  • mangelnde Mundhygiene
  • Zahnfleischentzündungen
  • Karies
  • Mundtrockenheit wegen zu wenig Flüssigkeit
  • Nasensekret im Rachenraum
  • poröse Füllungen, schlecht sitzende Kronen
  • aufgrund von Lebensmitteln (Knoblauch, Zwiebeln)
  • nach Alkoholgenuss
  • wegen des Rauchens
  • Mandelentzündung
  • Innere Erkrankungen (Magengeschwüre, Diabetes...)

Was kann man dagegen tun?

  • liegt eine Grunderkrankung vor, sollte diese behandelt werden
  • regelmäßige und gründliche Zahnhygiene mit Zahnseide und Zungenschaber
  • viel Trinken, um Mundtrockenheit vorzubeugen, hier helfen vor allem Schwarztee und Wasser
  • Mundspülungen beispielsweise mit Salbeitee oder auch Kamille
  • antibakterielle Mundspülungen, sollten aber nur für die Dauer von zwei Wochen benutzt werden, da sonst die Mundflora gestört wird
  • Sesamöl ziehen: 1 TL Sesamöl wird für 5-10 min hin und her gespült, NICHT SCHLUCKEN sondern ausspucken
  • Frisches Obst und Gemüse essen, vor allem nach dem Essen, da so der Speichel angeregt wird, der die Bakterien neutralisiert
  • Speisereste entfernen
  • Mindestens zwei mal jährlich zum Zahnarzt
  • eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen
  • Nicht versuchen den Geruch durch Kaugummikauen oder Pfefferminzbonbons zu übertünchen, der enthaltene Zucker verstärkt die Vermehrung der Bakterien und führt zu Zahnkaries

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen