Lipomentfernung - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Lipomentfernung
 
kurzinfo
 

Lipomentfernung

Fachbegriff:
Lipom-Exzision
 
Anästhesie:
Lokal
 
Dauer:
ca. ? Stunden
 
Klinikaufenthalt:
ca. ? Tage
 
Arbeitsfähig:
nach ? Tagen
 
Sport:
nach ca. ? Wochen
 
Kosten:
ab ? EUR
 
 

 Lipomentfernung - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Methoden

Zur Entfernung eines Lipoms bzw. auch mehrerer Lipome stehen zwei verschiedene Methoden zur Wahl: Eine chirurgische Entfernung und die Absaugung mittels Tumeszens-Technik (siehe auch Fettabsaugung). Als klassischer Standardeingriff gilt die gezielte Entfernung mit dem chirurgischen Skalpell. Inzwischen können Lipome jedoch auch mit deutlich weniger großen Einschnitten abgesaugt werden, was einige Vorzüge wie auch mögliche Nachteile bietet. In jedem Fall sind Nutzen und Risiken der jeweiligen Methoden sorgfältig gegeneinander abzuwiegen. Hierbei spielen individuelle Faktoren, wie die Anzahl, Größe und Beschaffenheit der jeweiligen Lipome eine entscheidende Rolle. Patientinnen und Patienten sollten sich deshalb an einen erfahrenen Facharzt wenden und mit ihm die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten besprechen. Häufig ist auch eine Kombination aus beiden Verfahren sinnvoll, wobei zum Beispiel verhärtete Lipome, die durch eine Glossar InfoLiposuktion schlechter zu erreichen sind, gezielt entfernt und kleinere Lipome abgesaugt werden können.

Die chirurgische Entfernung (Exzision)

Das chirurgische Entfernen, also Herausschneiden der Lipome wird auch als Exzision bezeichnet. Diese Methode wird seit vielen Jahren in der Medizin angewandt und gilt speziell bei den gutartigen Fetttumoren als recht erfolgsversprechend, da Lipome in der Regel klar vom übrigen Gewebe abgegrenzt sind und zudem in den oberen Hautschichten entstehen. Sollte dies nicht der Fall sein, so kann die Entfernung deutlich aufwändiger sein. Dies ist insbesondere bei Lipomen der Fall, die zunächst nicht klar als gutartig definiert werden können. Die Exzision kann meist unter örtlicher Betäubung stattfinden, ein stationärer Aufenthalt ist somit nicht nötig. Vorhandene Lipome können hiermit schnell und zuverlässig entfernt werden. Wichtig: Bei einer entsprechenden Größe kann eine Entfernung unter Vollnarkose sinnvoll sein. Als nachteilig empfinden einige Patienten, dass der Eingriff einen oder mehrere chirurgische Einschnitte erfordert. Hier besteht das Risiko der Narbenbildung. Sind verschiedene Lipome vorhanden (Lipomatose), dann kann die chirurgische Entfernung jedes einzelnen jedoch recht zeitaufwändig sein. In diesem Fall kann eine Absaugung des betroffenen Gewebes sinnvoller sein.

Die Liposuktion (Absaugung)

Lipome sind gutartige Geschwulste des Fettgewebes. Dementsprechend können sie, ähnlich wie die Fettzellen selbst, auch abgesaugt werden. Diese Methode erfreut sich gerade in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit, da sie nahezu ohne Einschnitte auskommt (ein minimaler Schnitt wird für die Absaugung benötigt). Am häufigsten kommt hier wiederum die Tumeszenz-Technik zum Einsatz. Dabei wird gezielt Flüssigkeit ins betroffene Glossar InfoFettgewebe eingebracht, wodurch die Lipomzellen noch leichter entfernt werden können. Mit Hilfe von Spezialkanülen erfolgt dann die Absaugung der Lipome. Die Liposuktion eignet sich besonders, um mehrere Lipome (auch bei einer vorhandenen Lipomatose) in nur einer Behandlung zu entfernen. Sie wird meist unter Vollnarkose durchgeführt, was potentielle Risiken mit sich bringt.

 

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Lipomentfernung.

 


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!