Körperrasur Frauen - Enthaarungscreme | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Rasur Frau-Enthaarungscreme Quickinfo

Rasur Frau

 

Tipp:Vorab kleinen Test an einer kleinen Hautstelle durchführen

Körperzonen zur Enthaarung mit Enthaarungscremes:Brust, Beine,

Arme

Einwirkzeit:3 bis 10 Minuten

Enthaarungscreme | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Eine Enthaarungscreme ist eine schmerzlose und bequeme Art lästige Körperhaare zu entfernen. Jedoch sollte vorab an einer kleinen Hautstelle ein Verträglichkeitstest durchgeführt werden. Denn diese Cremes entfalten ihre Wirkung durch chemische Inhaltsstoffe, die nicht jeder verträgt und die auch nicht für jede Körperstelle geeignet sind. Gerade auch in der Schwangerschaft ist hier höchste Vorsicht geboten – viele Experten empfehlen, während dieser Zeit komplett auf Enthaarungscremes zu verzichten. Ansonsten aber stellt dieses Produkt bei entsprechender Verträglichkeit eine zuverlässige Methode zur Haarentfernung dar, die noch dazu relativ lang anhaltende Ergebnisse verspricht. Weil das Körperhaar hier mitsamt der Wurzel aufgelöst wird, dauert es in der Regel mehrere Wochen, bis dieses nachwächst. Auf Grund der unterschiedlichen Wuchszyklen kann es jedoch anfangs nötig sein, die Anwendung mehrmals in kürzeren Abständen durchzuführen. Noch ein Vorteil: Die Haarentfernung per Creme ist absolut schmerzfrei, bei guter Verträglichkeit also gerade bei schmerzempfindlichen Personen sehr beliebt.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl solcher Produkte, auch zur Anwendung unter der Dusche oder für besonders sensitive Art. Typische Körperzonen zur Enthaarung mit einer Creme sind Brust, Beine und Arme. Die Creme muss in der Regel nach der Applikation zirka drei bis zehn Minuten (je nach Produkt) einwirken. Abschließend wird die Creme samt den Haaren mit einem, oftmals der Creme beiligendem Spatel entfernt. Zu Pflegezwecken sind den Cremes häufig Stoffe wie Aprikosenöl, Vitamin E und Bisabolol zugesetzt. Pflegende und milde Enthaarungscremes gibt es vor allem von der Marke Veet.

Beim Gebrauch einer Enthaarungscreme geschieht folgendes: Der Wirkstoff zur Auflösung der Haare ist Thioglycol, das unter Einfluss von Wasser Schwefelwasserstoff abspaltet. Dadurch können die Struktur und Festigkeit des Keratins, dem Hauptbestandteil des Haares, gelöst werden. Derartig aufgeweicht, löst sich das gesamte Haar und lässt sich nach der Einwirkzeit mit einem Plastikschaber entfernen.

Thioglycol ist giftig und wird zum geringen Teil auch vom Körper percutan (über die Haut) aufgenommen. Weiterhin kann es auch zu Hautunverträglichkeiten kommen, so dass ein vorangehender Test auf einer kleinen Stelle Haut empfohlen wird.

Zur Anwendung im Gesicht und im Intimbereich ist die Creme aus diesen Gründen nur mit großer Vorsicht zu benutzen, da hier allergische Reaktionen oder Hautirritationen wahrscheinlich sind. Ein Schleimhautkontakt sollte unter allen Umständen vermieden werden.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen