Mischhaut - Definition | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hautprobleme: Mischhaut Quickinfo

Mischhaut

 

Problem:Sowohl trockene, als auch fettige Hautbereiche

Hausmittel:Seifenfreie Produkte, Massage

Tägliche Pflege:Waschlotion, Gesichtswasser, Öl-in-Wasser-Emulsionen

Wöchentliche Pflege:Peeling, Gesichtsmaske

Mischhaut - Definition | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Eine Mischhaut zeichnet sich durch trockene und fettige Stellen aus, sie kann fein und grob sein, sowie weiche und raue Stellen haben.

Die Mischhaut ist eine Kombination aus fettiger und trockener Haut, bei der sich der ölige, eher glänzende Bereich meist in der T-Zone des Gesichts wiederfindet. Die T-Zone beschreibt die Gesichtsareale Stirn, Kinn und Nase. An den Wangen und im Rest des Gesichtes haben Menschen mit Mischhaut meist sehr trockene Haut, was sich auch durch Spannungsgefühle bemerkbar macht. Mischhaut braucht eine entsprechende Pflege, um allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Das dies nicht immer ganz einfach ist, versteht sich von selbst. So gibt es spezielle Pflegelinien für Mischhaut mit Tagespflege, Reinigung und Co. Andere schwören auf einen Mix aus Spezialpflege für trockene sowie fettige Haut, die dann separat auf den jeweiligen Gesichtspartien aufgetragen wird.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen