Körperrasur Frauen - Wachs | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Rasur Frau-Wachs Quickinfo

Rasur Frau

 

Körperzonen zur Enthaarung mit Wachs:Beine, Arme, Bikini-Zone

Verfahren:Kaltwachsstreifen, Warmwachs, Brazilian Waxing

Wachs | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Bei der Enthaarung mit dem Einsatz von Wachs können Kalt- oder Warmwachs zum Einsatz kommen und unerwünschte Härchen für ca. vier bis sechs Wochen entfernen. Diese Prozedur, die von einigen als kurzfristig durchaus schmerzhaft empfunden wird, kann zu Hause oder in einem Kosmetik-Studio durchgeführt werden. Sie empfiehlt sich für gut zugängliche, weniger empfindliche Körperstellen wie Beine und Arme. Kann aber auch für Intimrasuren zum Einsatz kommen.

Kaltwachsstreifen

Diese Streifen gibt es gebrauchsfertig in Drogeriemärkten zu kaufen. Sie empfiehlt sich für die ersten Enthaarungsversuche mit Wachs und wird von manchen dauerhaft eingesetzt. Kaltwachs kann bei Haaren mit einer Länge zwischen 3-10mm genutzt werden. Die Haut sollte sauber und trocken sein, dann werden die Wachsstreifen auf die behaarten Stellen gedrückt und ruckartig gegen die Wuchsrichtung wieder abgezogen. Die kleinen Haare bleiben hierbei auf dem Wachsstreifen kleben. Kaltwachsstreifen für jeden Hauttyp gibt es von beispielsweise von Veet.

Warmwachs

Warmwachs wird vor dem Einsatz im Wasserbad oder einer Mikrowelle erwärmt und dann mit einem Spatel auf die Haut aufgetragen. Anschließend werden hierauf Stoffstreifen gelegt, die dann wiederum mit einer ruckartigen Bewegung entgegen der Wuchsrichtung abgezogen werden. So wird das erkaltete Wachs gemeinsam mit den Haaren wieder entfernt. Empfehlenswerte Pordukte sind u.a. das Hildegard Braukmann Body Emosie Wachs oder das Veet Warmwachs mit Lavendel.

Vor der Behandlung sollte auf Cremes, Deos und Lotionen an den entsprechenden Körperstellen verzichtet werden, um die Wirkung des Wachses nicht zu beeinträchtigen. Anschließend sollten verbliebene Wachsreste mit Öl entfernt werden und die Haut mit einer kühlenden Lotion gepflegt werden.

Brazilian Waxing

Auch bei dieser Form der Haarentfernung wird Wachs eingesetzt. Brazilian Waxing ist ein Verfahren, das für den Intimbereich genutzt wird und bei Frauen und Männern angewendet werden kann. Es wird in Kosmetikstudios durchgeführt und das Ergebnis ist die vollständige Enthaarung des Intimbereichs. Das Haar sollte hierfür einige Millimeter lang sein, damit das Wachs es „greifen“ kann.

Brazilian Waxing wird wie folgt durchgeführt: Die entsprechenden Stellen im Intimbereich werden mit einem Spray zur Entfettung und Desinfektion vorbehandelt. Es folgt Puder und dann das dickflüssige, warme Wachs. Dieses kühlt nach kurzer Zeit ab und wird mit einem Ruck wieder abgezogen, wobei die Härchen mit entfernt werden. Anders als sonst beim Warmwachs kommen hierbei keine Stoff- oder Vliesstreifen zum Einsatz, das Wachs wird direkt abgezogen. Dieser Prozess wird wiederholt, bis alle unerwünschten Härchen entfernt sind. Die Haut wird dann mit einer Pflegecreme oder einem Puder gepflegt.

Diese Behandlung gilt als unangenehm, insbesondere beim ersten Mal. Bei den folgenden Behandlungen reduziert sich der Aufwand und je erfahrener die durchführende Kosmetikerin, umso weniger schmerzhaft ist das Waxing.

Neben der kompletten Entfernung aller Intimhaare können auch „Intimfrisuren“ realisiert werden und einzelne Haarstreifen oder Partien stehen bleiben.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen