Rosacea - Definition | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hauterkrankung-Rosacea Quickinfo

Rosacea

 

Symptome:Fleckige, verdickte, großporige Haut, geplatzte Äderchen

Hausmittel:Sonnenschutz, Gesichtshaut kühl halten und schützen

Operative Maßnahmen:Lasermedizin, Nasenchirurgie

Pflegeprodukte:Antibiotische Cremes

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Faltenbehandlung, Besenreiser, Anti-Aging, Hautunreinheiten, Injektionen ....

Benutzen Sie dazu unseren Arztfinder.

 

Rosacea - Definition | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Rosacea ist eine chronische Entzündung der Gesichtshaut. Sie verläuft in Schüben und wird auch Kupferfinne genannt. Rosacea betrifft vor allem Menschen im mittleren Alter und vom „keltischen“ Typ. Hellhäutige, rothaarige und sommersprossige Menschen sind häufiger von Rosacea betroffen als andere. Über die genauen Ursachen der Rosacea herrscht allen Forschungen zum Trotz nach wie vor Unklarheit. Aktuell wird ein Mix aus verschiedenen Faktoren wie Veranlagung und individuellem Lebensstil diskutiert. Auch bestimmte Wirkstoffe in Kosmetika sollen die Entstehung bzw. den Verlauf einer Rosacea begünstigen können. Entsprechend basiert die Behandlung in aller Regel auf einer Vermeidung bekannter Risikofaktoren sowie eventuell in der Gabe entzündungshemmender, zum Beispiel kortisonhaltiger Salben.

Rosacea beginnt meist als eine anhaltende Rötung der Gesichtshaut und mit der Bildung von Äderchen. Die fleckigen Rötungen bilden sich vor allem auf der Nase, seitlich an den Wangen, auf der Stirn und am Kinn. Im weiteren Verlauf können kleine Knötchen und Eiterbläschen auftreten und insbesondere bei Männern bildet sich als Folge der Erkrankung eine Knollennase.

Die Krankheit Rosacea verläuft in Phasen und kann auch zum Stillstand kommen. Ihre Ausprägung reicht von leichten Rötungen im Wangenbereich bis zu einer akneähnlichen Pustelbildung. Diese Pusteln können sich bei Rosacea auch auf der Glatze, an Brust und Rücken bilden. Rund 50% aller Rosacea-Patienten haben zudem Probleme mit den Augen, die bei jedem 5. Betroffenen der eigentlichen Erkrankung sogar vorausgehen. So können Bindehaut- und Lidrand- oder auch Hornhautentzündungen auftreten.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen