Brustverkleinerung / Mammareduktion - Mögliche Komplikationen | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Brustverkleinerung
 
kurzinfo
 

Brustverkleinerung

Begriff:
Reduktionsmammaplastik
 
Anästhesie:
Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 2-4 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
2-3 Tage
 
Arbeitsfähig:
nach 7-10 Tagen
 
Sport:
nach 8 Wochen
 
Kosten:
ab 4800,- EUR
 
 

 Brustverkleinerung / Glossar InfoMammareduktion - Mögliche Komplikationen

 

Die Nutzung des ModernBeauty-Services ist für Sie kostenlos



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 

Mögliche Nachwirkungen

Servicetelefon

Deutlich häufiger als ernsthafte Komplikationen treten nach einer Brustverkleinerung übliche Nachwirkungen auf. Diese sind in der Regel harmlos und klingen von selbst wieder ab. Sie können jedoch durchaus unangenehm sein: Schmerzen, Schwellungen oder auch Blutergüsse im behandelten Gewebe zählen zu den typischen Begleiterscheinungen nach dem operativen Eingriff. Wichtig: Auch, wenn es sich hierbei nicht um ungewöhnliche Nebenwirkungen handelt, so sollten sie doch sorgfältig beobachtet werden. Auch harmlose Symptome können sich im Laufe der Zeit verschlimmern oder verändern. Kommen lokale Rötungen oder eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes hinzu, dann ist eine ärztliche Abklärung und gegebenenfalls Behandlung unbedingt notwendig.

Risiken einer Brustverkleinerung

Wie bei jeder Operation kann es durch Wundheilungsstörungen zu unschönen Narben, dauerhaften Spannungen, Schmerzen und Blutergüssen sowie zu Infektionen kommen. Durch den postoperativen Heilungsprozess nach der Brustverkleinerung kann es durch Veränderungen der betroffenen Haut- und Geweberegionen zu leichten Unterschieden der Brustform kommen. Derartige Veränderungen können durch einen weiteren kleinen Eingriff korrigiert werden. Besonders bei großen Reduktionsgewichten von mehr als 500 Gramm pro Seite, ist ein Sensibilitätsverlust an der Brustwarze nicht ausgeschlossen. In sehr seltenen Fällen können Durchblutungsstörungen nach der Brustverkleinerung dazu führen, dass Gewebe (auch im Bereich der Brustwarzen) abgestoßen wird. In diesem Fall müsste mit einem erneuten Eingriff das betroffene Gewebe durch körpereigene Haut ersetzt werden.

 

 

Endgültiges OP-Resultat

Die gewünschte Form der Brust wird ca. sechs Monate nach der Brustverkleinerung erreicht, die Narben verblassen nach acht bis zwölf Monaten.

Beeinträchtigung der Stillfähigkeit

Durch moderne Methoden kann der Verlust der Stillfähigkeit vermindert werden. Letztendlich ist es aber vom Einzelfall abhängig und sollte mit dem Arzt geklärt werden.





Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!
 


 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen