Muttermalentfernung - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Muttermalentfernung
 
kurzinfo
 

Muttermalentfernung

Fachbegriff:
Muttermalentfernung
 
Anästhesie:
lokal
 
Dauer:
ca. ? Tage
 
Klinikaufenthalt:
ca. ? Tage
 
Arbeitsfähig:
ca. ? Tage
 
Sport:
nach ? Tagen
 
Kosten:
ab ? EUR
 
 

 Muttermalentfernung - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Vor der Behandlung

Die Muttermalentfernung stellt meist nur einen kleinen Eingriff in den Körper dar. Trotzdem sollten unnötige Risiken unbedingt vermieden werden. Deshalb raten die meisten Ärzte, bis zu einige Zeit vor der Behandlung auf Alkohol und blutverdünnende Medikamente, beispielsweise bestimmte Schmerzmittel, zu verzichten. Ärztlich verordnete Arzneimittel sind hiervon selbstverständlich ausgeschlossen; hier muss der behandelnde Arzt entscheiden, wie vorgegangen werden soll. Verschiedene Studien haben außerdem belegt, dass ein Rauchverzicht sowohl vor wie auch nach einer medizinischen Behandlung positiven Einfluss auf die Heilung nehmen kann. Sollten darüber hinaus weitere Vorsichtsmaßnahmen angezeigt sein, so werden diese vom behandelnden Facharzt erläutert.

Sicher ist sicher: Was man bei der Nachsorge beachten sollte

Abhängig von der gewählten Methode wird die Haut meist noch mit einem speziellen Verband oder einem Pflaster versorgt und geschützt. Am Behandlungstag selbst sollte die Hautpartie möglichst nicht gewaschen oder gebadet werden. Für einige Tage ist es ratsam, auf starke Hitze durch Sauna, Solarium oder heiße Bäder zu verzichten. Für Alkohol und blutverdünnende Medikamente gilt dasselbe wie vor der Behandlung (siehe oben).
Bei einer großflächigen Entfernung bzw. an Hautpartien, die ständig in Bewegung sind oder mit Kleidung in Kontakt kommen, können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Grundsätzlich sollten Druck und Zug auf die Wunde vermieden werden. Deshalb raten viele Ärzte je nach Situation und Methode, für kurze Zeit auf Sport und körperliche Anstrengung zu verzichten – insbesondere auf Bewegungen, bei welchen die behandelte Haut direkt beansprucht wird. Spezielle Cremes können helfen, das Gewebe geschmeidig zu halten und Wundheilungsstörungen zu verhindern.

 

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Muttermalentfernung.


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!