Fadenlifting - Happylift - Aptos-Lifting - Mögliche Komplikationen | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Fadenlifting
 
kurzinfo
 

Fadenlifting

Fachbegriff:
Aptos-Lifting
 
Anästhesie:
Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 1-2 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
ca. 1-2 Tage
 
Arbeitsfähig:
nach 3-5 Tagen
 
Sport:
nach ca. 2 Wochen
 
Kosten:
ab 1500,- EUR
 
 

 Fadenlifting - mögliche Komplikationen | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Nach- und Nebenwirkungen

Auch, wenn das Fadenlifting im Vergleich zum operativen Facelifting als relativ schonend und sicher gilt, so ist selbstverständlich auch diese Methode nicht ohne Risiken. Einige Nachwirkungen gelten dabei als typisch; sie klingen im Laufe der Heilungsphase meist von selbt wieder ab. Daneben gibt es aber auch Komplikationen, die ernsthafte Folgen nach sich ziehen können. Ein seriöser Arzt klärt seine Patient/-innen selbstverständlich umfassend über die spezifischen Risiken dieser Methode auf und erklärt, auf welche Veränderungen man besonders sorgfältig achten sollte. Grundsätzlich kann das Fadenlifting ambulant und ohne stationären Aufenthalt erfolgen. Nach der Behandlung sind Patientin bzw. Patient in der Regel schnell wieder einsatzfähig. Dabei kann es in der ersten Zeit nach dem Fadenlifting zu Schwellungen, Rötungen und auch Schmerzen kommen. Mitunter wurde auch über ein brennendes Gefühl auf bzw. unter der Haut berichtet.

Mögliche Komplikationen und Risiken

Trotz nur sehr geringer Einschnitte in die Haut kann es auch beim Fadenlifting zu Infektionen kommen. Um diesen vorzubeugen, können präventiv Antibiotika verschrieben werden. Auch stärkere Schmerzen und Rötungen bis hin zu Unverträglichkeitsreaktionen mit dauerhaftem Kribbeln oder Brennen sind möglich. Hier sollte vorab geklärt werden, inwiefern ein erhöhtes Allergiepotential besteht. Unter Umständen können die eingebrachten Fäden nicht fest genug mit dem Glossar InfoBindegewebe verwachsen. Hier ist ein Verrutschen bis hin zum Hinauswachsen aus der Haut möglich. In diesem Fall kann eine Folgebehandlung zur Entfernung oder Neupositionierung der Fäden nötig werden. Grundsätzlich besteht wie bei allen plastisch-ästhetischen Eingriffen die Gefahr, dass das spätere Behandlungsergebnis nicht den eigenen Vorstellungen entspricht.

 

Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Fadenlifting.


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!