Lebensmittel zum Abnehmen - Die besten Diätregeln | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Die besten Diätregeln-Lebensmittel zum Abnehmen Quickinfo

die richtigen Lebensmittel

 

Lebensmittelenergiedichte:niedrige, mittlere, hohe

Tipp:achten Sie immer auf Ihre Ernährung und essen Sie gesund!

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

„Abnehm-Lebensmittel“ | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Je weniger Kalorien in einem Lebensmittel stecken, umso niedriger ist seine Energiedichte. Wer nur Lebensmittel mit niedriger Energiedichte isst, kann sein Gewicht reduzieren. Auch hierbei ist natürlich auf eine ausgewogene Ernährung zu achten.

Dabei sind Lebensmittel mit einer hohen Dichte natürlich nicht zwangsläufig schlecht. Wer den ganzen Tag nur am berühmten Salatblatt knabbert, der wird vermutlich weder zufrieden sein noch wirkliche Abnehmerfolge erzielen. Trotzdem zeigt unsere folgende Tabelle, dass schon Lebensmittel mit geringer Energiedichte wie mageres Fleisch und Fisch sehr lange satt halten können – und deshalb ideal geeignet sind für eine Diät.

Folgende Gruppen gibt es:

Niedrige Energiedichte – bis zu 1,5kcal/g. Diese Lebensmittel sind in beliebiger Menge erlaubt. Dazu gehören z.B. gekochter Schinken, Speisequark (20%Fett), mageres Fleisch (vom Rind, Schwein, Kalb und Geflügel), magerer Fisch (Kabeljau, Seelachs, Scholle, Forelle), Kartoffeln, Reis, Nudeln, die meisten Obst und Gemüsesorten, Pudding ohne Sahne, Milchreis, rote Grütze.

Mittlere Energiedichte – 1,5 bis 2,4 kcal/g. Hier ist sattessen erlaubt, diese Lebensmittel sollten aber nicht täglich auf dem Speiseplan stehen. Hierzu gehören Vollkorn- und Weizenmischbrot, Bierschinken oder auch Kuchen wie Quarkstrudel.

Hohe Energiedichte – mehr als 2,5 kcal/g. Lebensmittel dieser Klasse sollten nur in geringen Mengen gegessen werden. Es sind z.B. Weißbrot, Brötchen, Croissants, Margarine, Butter, Haferflocken, Müsli, Cornflakes, Würstchen, Rührkuchen, Sahnetorte, Käse mit 40%, Gummibärchen, Salzstangen, Vollmichschokolade und geröstete Erdnüsse.