Bauchdeckenstraffung

Bauchnabelkorrektur / Umbilicoplastik – Vorbereitung – Nachsorge

Vor dem Eingriff: Das persönliche Gespräch

Wie vor jedem ästhetisch-chirurgischen Eingriff, so steht auch bei der Bauchnabelkorrektur das persönliche Gespräch zwischen Arzt und Patient/-in an erster Stelle. Während des Erstgesprächs können grundlegende Fragen zum Eingriff zu Möglichkeiten wie auch Risiken der Bauchnabelkorrektur geklärt werden. Wer sich für den Eingriff entscheidet, der hat in Deutschland in jedem Fall noch eine gesetzlich zugesicherte Bedenkzeit.

Bauchnabelkorrektur
Kurzinfo
  • Fachbegriff: Umbilicoplastik
  • Anästhesie: Nach Absprache
  • Dauer: Ca. 1-2 Stunden
  • Klinikaufenthalt: Nach Absprache
  • Arbeitsfähig: Nach 7 Tagen
  • Sport: Na ca. 4 Wochen
  • Kosten: Ab 2.400 Euro

Diese Zeitspanne muss zwischen Erstgespräch und tatsächlicher OP liegen. Falls Unsicherheiten und weiterer Klärungsbedarf besteht, können selbstverständlich weitere Gesprächstermine vereinbart werden. Auch unmittelbar vor der OP wird der Arzt noch einmal das Gespräch mit Patientin oder Patient suchen.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Vorsichtsmaßnahmen bei der Bauchnabelkorrektur umfassen in erster Linie den Verzicht auf Blut verdünnende Medikamente und Alkohol. Dieser Zeitraum kann je nach Präparat einen Tag bis zu zwei Wochen vor dem Eingriff betragen. Wichtig: Lebensnotwendige oder regelmäßig eingenommene Medikamente dürfen niemals eigenhändig abgesetzt werden! Hier muss der Arzt, oft auch in Abstimmung mit dem Hausarzt, von Fall zu Fall entscheiden.

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:

    Beratung

     Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

     03322-287193

    Wer unnötige Komplikationen nach der Bauchnabelkorrektur vermeiden möchte, der sollte sich peinlichst genau an die Handlungsanweisungen für die Nachsorge halten. Die Heilungsphase stellt einen wichtigen Teil der gesamten Behandlung dar. Wer hier nachlässig ist, der riskiert zum Beispiel Wundinfektionen oder Verformungen des noch sehr empfindliches Gewebes rund um den Bauchnabel. Hierdurch können nicht zuletzt ästhetisch unschöne Ergebnisse begünstigt werden. Während der ersten Wochen nach dem Eingriff sollten Druck und Belastung auf den Nabel vermieden werden. Sport und Gymnastik sind jetzt nicht empfehlenswert. Um Druckstellen am Hosenbund zu vermeiden, ist auf entsprechend geeignete Kleidung zu achten. In den ersten Tagen nach der Nabel-OP können bequeme Jogginghosen die beste Wahl sein. Darüber hinaus muss die OP-Wunde stets sauber gehalten werden. Die Klinik bzw. Praxis wird hierzu genaue Handlungshinweise geben. Dabei bleibt das Pflaster meist nur für kurze Zeit auf dem Nabel. Eventuell kann eine entzündungshemmende Tinktur verschrieben werden, um Infektionen zu vermeiden. Falls keine selbst auflösenden Fäden verwendet wurden, müssen diese nach entsprechender Zeit noch gezogen werden. Übrigens: Wer ungewöhnliche oder ungewöhnlich starke Nebenwirkungen bei sich bemerkt, der sollte umgehend ärztlichen Rat einholen. Ein seriöser Facharzt bleibt auch nach dem Eingriff für seine Patienten ansprechbar. Unabhängig davon gehören Nachuntersuchungen selbstverständlich ebenfalls zur Nachsorge bei einer umfassenden, medizinischen Behandlung.

     Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Bauchnabelkorrektur!

    Dr. Edwin Messer

    Dr. Edwin Messer

    Bad Dürkheim: Dr. Edwin Messer ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Handchirurg. Das Medizinstudium absolvierte er in Heidelberg und Mannheim. Tätigkeiten in mehreren namhaften Kliniken Deutschlands und im Ausland folgten. Vor der Niederlassung und selbständigen Tätigkeit in Mannheim 2007 war Dr. Edwin Messer als Oberarzt(…)

    Dr. med. Holger M. Pult

    Dr. med. Holger M. Pult

    Dresden: Dr. Pult ist Experte für Nasenplastiken, Lidplastiken, Brustoperationen und Liftings. Er bietet aber in seiner Praxis nahezu das gesamte Spektrum der ästhetisch-plastischen Chirurgie an. Hierzu gehören alle Straffungsoperationen, Intimkorrekturen und Fettabsaugungen, aber auch Narbenkorrekturen und Faltenbehandlungen. Dr. Pult freut(…)

    Dr. Christian Lenz

    Dr. Christian Lenz

    München: Zweifelsohne beherrscht Dr. med. Christian Lenz alle gängigen Behandlungsmethoden der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. Dennoch legt er seinen Fokus vorrangig auf die Brustchirurgie. In seiner langjährigen Tätigkeit als Mediziner sowie durch zahlreiche Weiterbildungen vertiefte er sein Wissen in diesem Fachbereich. Heute gilt(…)

    Dr. Holger Hofheinz

    Dr. Holger Hofheinz

    Düsseldorf: Dr. Holger Hofheinz hat besondere Schwerpunkte in den Bereichen Brustoperationen, Brustvergrösserung, Faceliftings, Liposuktionen und Bauchdeckenstraffungen sowie Lidplastiken. Grundsätzlich führt er alle Straffungsoperationen(…)

    Michael Schneiders

    Michael Schneiders

    Geilenkirchen, Aachen: Werdegang Michael Schneiders (Jahrgang 1964) ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Hier wichtige Stationen seines beruflichen Werdegangs im Überblick: Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf sowie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen. 1995 legte er sein(…)

    Dr. Thomas Nitzsche

    Dr. Thomas Nitzsche

    Erfurt, Leipzig: Die Schwerpunkte von Dr. Thomas Nitzsche in der ästhetischen Chirurgie sind Brustoperationen, Brustvergrößerung, Nasenplastiken, Faceliftings sowie Bauchdeckenstraffungen. Selbstverständlich gehören aber weitere Straffungseingriffe sowie Faltenbehandlungen und auch Lidplastiken zu seinem Portfolio. Als ästhetisch-plastischer(…)

     

    Beratung

     Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

     03322-287193