Juckreiz - Ursachen | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hautprobleme: Juckreiz Quickinfo

Juckreiz

 

Symptome:Ständiger Juckreiz, juckende Hautveränderungen

Ursachen:Hauterkrankungen, Allergien, Innere Erkrankungen

Juckreiz - Ursachen | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Juckreiz – Was bringt die Haut in Wallung?

Juckreiz an sich ist keine Krankheit, sondern meist ein belastendes Symptom, das mit verschiedenen Erkrankungen einhergeht. Doch das lästige Kribbeln oder Brennen bezieht sich nicht nur auf Hautkrankheiten, sondern ist auch Begleiterscheinung diverser organischer Leiden. Ebenso ist er ein Ausdruck bei seelischen Leiden.

Wie genau Juckreiz wirklich und in den jeweiligen Fällen entsteht ist noch immer ein zentrales Forschungsthema. Bisher weiß man, dass gewisse Botenstoffe von Entzündungszellen ausgeschüttet werden, die für das Jucken verantwortlich sind. Grob zusammengefasst kann Juckreiz auf die folgenden Ursachen zurückgeführt werden: Hauterkrankungen, Leber-Gallen-Erkrankungen, Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus, Krebserkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen oder seelische Erkrankungen.

Hauterkrankungen

Die Hauterkrankungen lassen sich in infektiöse, also durch Krankheitserreger ausgelöste und nichtinfektiöse Krankheiten unterscheiden. Zu den nichtinfektiösen Erkrankungen zählen Ekzeme, Neurodermitis oder Schädigung der Haut durch Umwelteinflüsse, wie Wärme, Kälte oder Strahlung. Außerdem kann der Juckreiz auf diesem Gebiet auch durch zu häufiges Waschen oder Sonnenbrand ausgelöst werden. Ebenso betroffen sind ältere Menschen, deren Haut durch die altersbedingten Veränderungen zu Juckreiz neigt, indem die Feuchtigkeitsbindung verloren geht. Die Ursachen für infektiöse Hautkrankheiten sind vielfältig. Zu den typischen Erregern zählen z.B. Windpocken, Masern, Röteln, Scharlach oder Herpesinfektionen. Aber auch Pilzinfektionen, wie Hefepilzinfektion oder Fußpilz und Parasitenbefall durch Läuse, Flöhe, Würmer oder Milben erzeugen einen starken Juckreiz.

Allergien

Auch die Volkskrankheit Allergie tritt meist mit Juckreiz auf. Oft sind es sogenannte Kontaktallergien, die durch Unverträglichkeit von Stoffen oder Materialien hervorgerufen werden, die mit der Haut in Berührung kommen. Dazu gehören u.a. Reinigungsmittel, Kosmetikprodukte, Nickel oder Parfum. Sollte der Auslöser der Allergie nicht schnellstmöglichst entfernt werden, bilden sich schmerzhafte Verletzungen und Einrisse der Haut, die im Nachgang nur langsam abheilen. Entsteht eine solche Hautveränderung innerhalb weniger Minuten, nennt man das Nesselsucht. Dieses Erscheinungsbild heilt jedoch innerhalb von zwei Tagen meist komplett wieder ab. Allerdings kann sich die Nesselsucht, ebenso wie die Erscheinungen der Kontaktallergie, auf dem ganzen Körper ausbreiten.

Innere Erkrankungen

Bei Organerkrankungen wird der Juckreiz oft dadurch hervorgerufen, dass bestimmte Stoffe nicht auf regulärem Wege abgebaut werden können. Dies geschieht besonders häufig bei Nierenerkrankungen. Patienten, die auf eine Dialyse angewiesen sind, weil die Nieren nicht voll funktionstüchtig sind, sind häufig von einem chronischen Juckreiz betroffen, da bestimmte Substanzen nicht wie sonst beim Urinieren ausgeschieden werden, sondern sich über die Haut absondern. Bei Lebererkrankungen tritt der Juckreiz als Folge eines Gallestaus auf. Bisher kommen für das Auftreten zwei Ursachen in Frage: zum einen entsteht der Juckreiz möglicherweise durch die Einlagerung von Gallesäuren in der Haut, zum anderen führt der Stau zu einer Herabsenkung der Juckreizschwelle im Gehirn.

Die Haut als Spiegel der Seele

Wenn bei lang andauerndem Juckreiz keine organische oder infektiöse Ursache ersichtlich ist, sollte man einen Blick in die Seele werfen. Um hier die wirkliche Ursache des Juckens zu ergründen, sollte der ganze Mensch betrachtet werden. Oftmals fängt es harmlos an, indem man auf psychische Belastungen mit hektischen Flecken im Gesicht, Hautunreinheiten oder Abschuppung reagiert. Der seelisch bedingte Juckreiz ist oft mit verschiedenen Angststörungen gekoppelt, wie bei der Phobie vor Ungeziefer. Ein weitaus häufigerer Auslöser ist Nervosität. Aber auch andere psychische Ursachen, wie Stress, Kummer, ungelöste Konflikte oder Ängste können Juckreizattacken zur Folge haben.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen