Allergische Haut | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hautprobleme: Allergische Haut Quickinfo

Allergische Haut

 

Info:Fast jeder fünfte Mensch auf dieser Erde leidet an Hautproblemen

Ausgangspunkt:Ein Irrtum des Körpers

Allergische Haut | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Allergische Haut ist nicht nur ein aktuelles Problem vieler Menschen. Allergische Haut wird auch in Zukunft immer häufiger auftreten. Diesbezüglich sind sich Dermatologen und Forscher sicher. Ihre Prognosen stützen sie auf etliche Studien aus den Industrienationen.

Gründe für allergische Haut gibt es so einige: Unterschiedliche Theorien konzentrieren sich dabei auf die vielfältigsten Auslöser. Als unwiderrufliche Verursacher gelten allerdings die Allergene. Sie setzen einen ärgerlichen Kreislauf in Gang.

Das weit verbreitete Problem

An allergischer Haut leiden Frauen wie Männer. Nicht nur dem Geschlecht, sondern auch dem Alter gemäß zeigen sich die Symptome jedoch unterschiedlich stark. Fast jeder fünfte Mensch auf dieser Erde bekommt eine Hauterkrankung als Resultat einer allergischen Reaktion diagnostiziert. Damit belegt allergische Haut mittlerweile den ersten Platz auf der Liste der Ursachen für Ekzeme auf dem größten Organ des menschlichen Körpers, der Haut. Allergische Haut beeinträchtigt dabei das Leben der Betroffenen. Sie fühlt sich unwohl an und wirkt in den meisten Fällen weniger ansehnlich auf die Umwelt der erkrankten Personen.

Der Körper irrt sich

Ausgangspunkt für allergische Haut ist im Prinzip ein Irrtum des Körpers. Was eigentlich keinen Ärger bereitet, versteht das Immunsystem jedoch als zu bekämpfende Eindringlinge. Somit sind es ungefährliche äußere Umwelteinflüsse, die innerlich eine falsche Reaktion wecken. Auf der Haut zeigt sich dann das krankhafte Ergebnis einer unnötigen Abwehrarbeit des Körpers – zum Leidwesen der Betroffenen.

Die Schuld der Menschen

In gewissem Maße ist die Menschheit selbst daran schuld, dass allergische Haut zu einem Massenphänomen werden konnte. Heutzutage gibt es viel mehr so genannte „Provokationsfaktoren“, die überall um den Menschen herum existieren. Diese können aus der Natur stammen, oder vom Menschen selbst geschaffen sein. Das Ergebnis bleibt allerdings gleich: eine allergische Reaktion der Haut.

Die meisten modernen Gesellschaften versuchen jenen Umwelteinflüssen durch Sauberkeit gezielt entgegenzuwirken. In übertriebenen Maßen durchgeführt sorgt aber gerade dieses Verhalten dafür, dass allergische Haut entsteht. Der Grund: Unser Immunsystem ist unterfordert. Es beginnt sich folglich eben fälschlicherweise auf grundsätzlich harmlose Stoffe zu konzentrieren. Da das Immunsystem allerdings einen Kampf unbedingt gewinnen will, sorgt es unnütz dafür, dass sich Menschen krank fühlen – so wie bei einer Erkältung und nicht selten besonders an der Haut, wo die Umwelteinflüsse fast immer zuerst für den Körper bemerkbar werden. Zu einer derartigen Erkenntnis kamen die ersten Forscher bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Über die Zeit hinweg kann so aus einer einmaligen Immunreaktion eine lästige allergische Haut werden. Und das ist der Fall bei ungefähr jedem zweiten Allergiker.

Allergische Haut ist ein Spaßverderber

Die Haut eines Menschen reagiert allergisch auf vieles, was eigentlich dazu gedacht ist, Freude zu bereiten. So lauern Allergene draußen und drinnen - im Essen, in der Kleidung, sogar beim Kontakt zu den lieb gewonnen Tieren. Als eine vergleichsweise spät einsetzende allergische Reaktion bemerken Menschen das allerdings oft erst nach dem Vergnügen. Das macht es daher besonders wichtig, bei allergischer Haut die Auslöser zu ermitteln.

Allergische Haut ist somit ein ernstzunehmendes Problem. Es sollte klar sein, was sich dahinter verbirgt, woher allergische Haut stammt und wie sie sich gegebenenfalls behandeln, aber bestenfalls vorbeugen lässt.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen