Füllungen und Inlays

Füllungen und Inlays – Methoden

Der Zahnarzt entfernt die beschädigte Substanz, versorgt ggf. den Zahnnerv und verschließt den Zahn direkt mit plastischem, also formbaren Material (Amalgam, Glasionomer-Zement, Composite). Das Amalgam wird von Ärzten für seinen günstigen Preis und seine Haltbarkeit (mehr als zehn Jahre) gelobt.

Füllungen und Inlays
Kurzinfo
  • Anästhesie: Lokal
  • Dauer: Mehrere Sitzungen
  • Klinikaufenthalt: Ambulant
  • Arbeitsfähig: Nach 3 Stunden
  • Sport: Nach 3-4 Stunden
  • Kosten: Ab 50 Euro

Gleichzeitig belastet es den Körper nachweislich mit Quecksilber, die die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde aber als gering einstuft. Kunststoff-Füllungen (Composite) zu verkleben, verlangt größte Sorgfalt, da der Zahn für ein optimales Ergebnis absolut trocken sein muss – was schon wegen der Feuchtigkeit in der Atemluft schwierig ist. Außerdem schrumpft das Material, weshalb der Arzt beim Füllen schrittweise dünne Schichten, die einzeln mit blauem Licht gehärtet werden, auftragen muss. Dabei können winzige Spalte entstehen. Composite gilt als nicht sehr langlebig (zwei, maximal fünf Jahre).

Inlays

Die Herstellung eines Inlays gestaltet sich im Gegensatz zu herkömmlichen Füllungen aufwändiger. Dafür kommt ein Keramik-Inlay dem Ziel, vom echten Zahn später nicht mehr unterschieden werden zu können, aber auch am nächsten. Beim Zahnarzt wird ein präziser Abdruck des Lochs genommen und die Zahnfarbe anhand einer Farbtabelle genau bestimmt.

Dr. Andreas Voigt

Dr. Andreas Voigt

Neubrandenburg: Dr. Andreas Voigt verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen  Brustvergrößerung, Lidplastik, Fettabsaugung, Happy Lift, Faltenbehandlung und Zahnästhetik. Zu seinem Spezialgebiet gehören auch Operationen gegen das(…)

Isartal Praxis Klinik

Isartal Praxis Klinik

München: Klinik Die Isartal Praxis Klinik liegt in Münchens Stadtteil Grünwald. Die Klinik bietet modernste medizinische Ausstattung in einem großzügigen Ambiente und das gesamte operative Spektrum der Plastischen Chirurgie. In ausführlichen Vorgesprächen werden die individuell besten Lösungen besprochen, dabei bemühen sich die Ärzte(…)

Dr. Thomas Wawerla

Dr. Thomas Wawerla

: Dr. Wawerlas Schwerpunkte in der Zahnmedizin liegen im Bereich der Implantologie mit Knochenaufbau, Parodontologie und(…)

Heidelberger Klinik proaesthetic GmbH

Heidelberger Klinik proaesthetic GmbH

Heidelberg, Darmstadt: Wir möchten auf Ihre Wünsche eingehen und legen besonderen Wert auf ein Höchstmaß an Sicherheit, medizinischer Qualität und ansprechendem Ambiente. Einfühlungsvermögen, Verständnis und größtmögliche Diskretion sind dabei die Säulen unserer Behandlung. Kundenfreundlichkeit wird bei uns groß geschrieben. Dazu zählen die(…)

Behandlung im Zahnärztezentrum

Zahnärztezentrum

Burgdorf: Das Zentrum Als eines der größten zahnmedizinischen Zentren Norddeutschlands verfügen wir über das Know-how, die Erfahrung und die technischen Möglichkeiten, die Wünsche unserer Patienten auf höchstem ästhetischen und funktionellen Niveau, eingebettet in ein ganzheitliches Mundgesundheitskonzept, zu realisieren. Im(…)

Dr. Alexander Friedrich

Dr. Alexander Friedrich

Koblenz: „Zähne und Behandlung zum Wohlfühlen – garantiert“, so lautet kurz umrissen das Behandlungs-Credo von Dr. Friedrich und meint: In dieser Praxis wird die natürliche Zahnästhetik schmerzfrei bewahrt oder wieder hergestellt. Gemeinsam mit seinem Team behandelt Dr. Friedrich in der Akademie für Zahnheilkunde in Koblenz jeden(…)

Der Zahntechniker fertigt aus dem Abdruck ein Modell, auf dem maßgeschneidert die Einlagefüllung aus Keramik oder Gold hergestellt wird. Je nach Indikation lassen sich Material und Verfahren individuell bestimmen. Wenn der Patient zu seinem zweiten Termin erscheint, kann das fertige Inlay in den Zahn integriert werden. Das Resultat ist ein perfekt rekonstruierter Zahn, der weder in Form bzw. Optik noch in Funktionalität vom Original zu unterscheiden ist. Sowohl Gold- als auch Keramik-Inlays sind extrem langlebig: Nach heutigem Wissenstands halten sie 15 Jahre und länger.

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

CEREC, CEramic REConstruction

Mit diesem Verfahren lässt sich maßangefertigter, vollkeramischer Zahnersatz direkt in der Zahnarztpraxis, computergestützt und sofort herstellen. Inlays, Onlays , Teilkronen und Veneers für den Front- und Seitenzahnbereich sind damit machbar. Vorteile für den Patienten: keine Abdrücke, kein Provisorium, oft ist alles in nur einer Sitzung erledigt. Die CEREC-Messkamera erstellt eine 3D-Aufnahme des betroffenen Zahns, das Inlay wird am Bildschirm erstellt. Dann arbeitet die Schleifeinheit innerhalb weniger Minuten aus einem vorgefertigten Keramikblock das gewünschte Stück heraus. Anschließend wird es eingesetzt und angepasst.

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193