Zahnstein | Zahnästhetik auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Zahnstein Quickinfo

Zahnstein

 

Info:Zahnstein entsteht aus verfestigten Plaque

Wo:Außenseite Backenzähne, Innenseite Schneidezähne

Entfernung:nur beim Zahnarzt

Zahnstein | Zahnästhetik auf ModernBeauty

Als Zahnstein wird der harte, verkalkte Zahnbelag (Plaque) bezeichnet, der vor allem dort auftritt, wo sich Speichel sammelt. Der Speichel ist das Sekret der Speicheldrüsen und besteht u.a. aus Proteinen, Verdauungsenzymen, Antikörpern und Mineralien.

Vor allem die enthaltenen Glossar InfoMineralien, wie z.B. Kalziumphosphat, lagern sich in Zahnbelägen an, die sich dadurch bei ungenügender Mundhygiene verfestigen. Deshalb tritt Zahnstein auch meist an der Außenseite der oberen Backenzähne und Innenfläche der unteren Schneidezähne auf, da hier die Speicheldrüsen sitzen, die den Speichel ausstoßen. Der harte Zahnstein ist porös. Deshalb können sich an seiner rauen Oberfläche und mikroskopischen Spalten Bakterien besonders gut festsetzen, was eine Glossar InfoParodontitis begünstigt. Außerdem bilden sich schnell Verfärbungen auf dem Zahnstein, weshalb er sich durch gelbliche oder bräunliche Verfärbungen, insbesondere am Zahnfleischsaum, bemerkbar macht.

Bereits bestehender Zahnstein kann aufgrund seiner Härte nicht mit der Zahnbürste oder Zahnspülungen entfernt werden. Hier hilft einzig und allein der Gang zum Zahnarzt, der eine Zahnsteinentfernung vornimmt. Dabei kann er einerseits mit mechanischen Werkzeugen, den Scalern oder Küretten, den Zahnstein abkratzen. Oft findet die Entfernung aber auch mithilfe von Glossar InfoUltraschall statt, mit dem der Zahnstein durch Vibrationen von 20.000-45.000 Hz abgesprengt wird, ohne das Zahnfleisch zu verletzen.

Bis 2004 übernahmen die Krankenkassen die Kosten für vier Zahnsteinentfernungen jährlich, mittlerweile nur noch eine Behandlung pro Kalenderjahr. Da es sich bei der Entfernung um eine medizinische Ausnahmeleistung handelt, entfallen jedoch die Praxisgebühren.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen