BMI - Ihre Figurkennzahl | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

BMI-Figurkennzahl Quickinfo

BMI

 

Bezeichnung:BMI-International anerkanntes Messverfahren

Wichtig:Dient nur als Richtwert

 

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Ernährungsberatung, Magenband/Magenballon oder Fettabsaugung.

 

BMI - und weitere Figukennzahlen | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

  • BMI = Body Mass Index
  • WHR = Waiste-Hip-Ratio
  • BFD = Body-Fat-Distribution

Waiste-Hip-Ratio (WHR)

Der WHR, auf deutsch Taille-Hüfte-Verhältnis (THV) ist eine Kennzahl zur Angabe, wo genau die fiesen Polster sitzen. Dabei wird das Verhältnis der Taille zur Hüfte herangezogen.

Die Berechnung des WHR erfolgt durch die Formel:

WHR = Taillenumfang / Hüftumfang

Um die jeweiligen Umfänge zu messen nimmt man am besten ein flexibles Maßband zur Hand. Die Taille wird ungefähr auf Nabelhöhe gemessen, die Hüfte an der breitesten Stelle.

Als Ergebnis kann die WHR neben der "Normalfigur" zwei weitere Figurtypen liefern: den Apfel- und den Birnentyp.

Der Apfeltyp: Bei dieser Körperform besitzt die Taille einen größeren Umfang als die Hüfte. Verbreitet ist diese Körperform bei Männern, liebevoll auch als "Bierbauch" bezeichnet. Leider besteht hierbei ein erhöhtes Risiko zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Der Birnentyp: Dies ist die Körperform, mit der vor allen Frauen zu kämpfen haben, denn hier sitzen die Fettdepots an Po, Hüfte und Oberschenkel. Es handelt sich dabei jedoch lediglich um ein ästhetisches Manko, denn im Gegensatz zur Apfelform bedingt es keiner Erkrankungen.

Ein schlanker Bauch und eine weibliche, breite Hüfte (die so genannte Sanduhr-Silhouette) stehen übrigens vor allem bei den Männern hoch im Kurs, denn sie suggerieren Fruchtbarkeit und Gesundheit.

Anhand der folgenden Tabelle sehen Sie eine Zuordnung der WHR-Werte zu den jeweiligen Figurtypen:

  Frauen Männer
Normalgewicht      < 0,8 < 0,9
Übergewicht 0,8 - 0,84    0,9 - 0,99   
Adipositas > 0,85 > 1,0

 

Body-Fat-Distribution (BFD)

Die BFD, also die Körperfettverteilung, ist eine Zusammenfassung des Body-Mass-Index (BMI) und des WHR (Waist-Hip-Ratio). Wurde aus dem BMI ermittelt, dass ein Übergewicht vorliegt wird dann das WHR herangezogen um zu überprüfen, wo genau die Fettdepots liegen. Dies wird anhand der Figurtypen "Apfelform" und "Birneform" bestimmt.