Wangenlifting - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Wangenlifting
kurzinfo

Wangenlifting

Fachbegriff:
Anästhesie:
Lokal
Dauer:
ca. ? Stunden
Klinikaufenthalt:
ca. ? Tage
Arbeitsfähig:
nach ? Tagen
Sport:
nach ca. ? Wochen
Kosten:
ab ? EUR

Wangenlifting - Vorbereitung und Nachsorge | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Beim Wangenlifting sollten eine sorgfältige und gewissenhafte Vorbereitung wie auch Nachsorge eine Selbstverständlichkeit sein. Der behandelnde Arzt bzw. die zugehörige Klinik/Praxis erklärt im Vorfeld genau, worauf die Patientin bzw. der Patient achten sollten. Einige grundlegende Hinweise haben wir hier schon einmal zusammengestellt:

Vorbereitung

Einige Tage bis Wochen (den genauen Zeitraum bestimmt der Arzt) vor dem Wangenlifting sollten die Patientin/der Patient auf Alkohol und blutverdünnende Medikamente wie zum Beispiel Schmerzmittel verzichten. Hierdurch kann das Risiko von Komplikationen, beispielsweise durch starke Blutungen während und nach der OP, deutlich verringert werden. Eine Ausnahme stellen ärztlich verordnete Medikamente dar, die nicht eigenmächtig abgesetzt werden dürfen. Hier ist zuvor eine genaue Absprache mit dem behandelnden Arzt bzw. mit dem eigenen Hausarzt nötig. Der Verzicht auf Nikotin hat sich ebenso vielfach bewährt.

Die richtige Nachsorge

Das Minilifting oder Wangenlifting wird in aller Regel ambulant durchgeführt, ein stationärer Aufenthalt ist meist nicht nötig. Trotzdem sollten sich PatientInnen noch ausreichend Ruhe und Zeit für die Nachsorge nehmen. Hierzu gehören beispielsweise der Verzicht auf Sport und ähnlich anstrengende Aktivitäten, die Druck auf die entstandenen Narben ausüben könnten. Auch Hitze und direkte Sonneneinstrahlung sollten für einige Zeit gemieden werden. Eventuell ist eine Wundversorgung vorgesehen, in der Regel wird dies jedoch bereits in der Klinik bzw. Arztpraxis durchgeführt. Da heute größtenteils selbst auflösendes Nahtmaterial verwendet wird, entfällt auch das lästige Fädenziehen.


Kontaktieren Sie unsere Spezialisten für Wangenlifting.


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!