Warzen - Vorbeugung | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hauterkrankungen: Warzen Quickinfo

Warzen

Fachbegriff:Verrucae

Ursachen:Kontakt- bzw. Schmierinfektion

Vorbeugung:z.B. Badelatschen in Saunen und Schwimmbädern

Behandlung:Salicylsäure, Vereisung, Elektrokoagulation, Laser


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe für Faltenbehandlung, Besenreiser, Anti-Aging, Hautunreinheiten, Injektionen ....

Benutzen Sie dazu unseren Arztfinder.

Warzen - Vorbeugung | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Gegen die Erreger von Feigwarzen ist seit 2006 der erste HPF-Impfstoff zugelassen. Dieser Impfstoff bietet bei Frauen einen vollständigen Schutz gegen Erkrankungen mit den getesteten Erregern.

Da rund 70% aller Zervixkarzinome, also des Gebärmutterhalskrebses, auf eine frühere Feigwarzenerkrankung zurückgehen, ist diese Impfung besonders interessant.

Gegen die übrigen Erreger gibt es weder eine Impfung noch einen Schutz, da sie überall und auch auf Handtüchern oder Böden vorkommen. Das Ansteckungsrisiko lässt sich aber durch Maßnahmen wie z.B. das Tragen von Schuhen / Badelatschen in Schwimmbädern, Saunen oder Sporthallen verringern.


Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen