Buffetfalle - Essfallen und Abnehmtipps | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Essfallen-Buffetfalle Quickinfo

Buffetfalle

 

Problem:Man isst viel mehr, als man möchte

Tipp:Möglichst Kohlenhydrate vermeiden

Die Buffetfalle | Diäten und Abnehmen auf ModernBeauty

Buffet sind abwechslungsreich, vielfältig und bestehen zumeist aus Vorspeise, Hautgang und Nachspeise. Durch das gemischte Angebot ist für jeden Geschmack etwas dabei und man kann sich nach Herzenslust bedienen. Doch Vorsicht, denn ein Buffet hat es in sich!

Würden wir jeden Tag das gleiche Brot mit dem gleichen Belag essen, würden wir deutlich weniger zu uns nehmen. Die Abwechslung macht den Reiz aus und je mehr davon in greifbarer Nähe vorhanden ist, umso mehr Appetit bekommen wir. Ein üppiges Buffett verleitet zu deutlich mehr Nahrungsaufnahme als eigentlich sein müsste und sollte.

Gibt es nur eine Mahlzeit, so nimmt im Laufe des Essens der Reiz ab und das Sättigungsgefühl zu. Jedes neue Gericht bietet wieder einen neuen Anreiz, das Sättigungsgefühl wird überlistet. Und die Gefahr überflüssige Pfunde aufzubauen wächst.

Tipp:

Sorgen Sie auch bei einem üppigen Buffet dafür, das sie möglichst alle Nährstoffquellen zu sich nehmen. Auch für Vitamine und Ballaststoffe sollte gesorgt sein. Probieren Sie immer nur kleine Portionen. Legen Sie Pausen ein und vertrauen Sie auf Ihr Sättigungsgefühl, um das Essen rechtzeitig zu beenden.

Die Abwechslung an sich ist übrigens gar nicht unbedingt ein Manko des Buffets – ganz im Gegenteil: In Japan zum Beispiel isst man sehr gern ganz verschiedene Lebensmittel zu einer einzigen Mahlzeit. Dabei sollen möglichst viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen abgedeckt werden. Diese Tradition hat auch in gesundheitlicher Hinsicht ihren Sinn, schließlich kann Mangelerscheinungen durch eine möglichst vielfältige Ernährungsweise gut vorgebeugt werden. Machen Sie es deshalb also ruhig wie die Japaner und genießen Sie ganz unterschiedliche Speisen, aber eben von jeder nur eine kleine Probierportion. So haben sie nicht das Gefühl, irgendetwas verpasst zu haben und sind am Ende trotzdem nicht übervoll.