Wurstwaren - Bestandteile der Ernährung | Ernährungstipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Bestandteile der Ernährung-Wurstwaren Quickinfo

Wurstwaren

 

Zutaten:Fleisch, Speck, Salz und Gewürze

Wurstgruppen:Rohwurst, Brühwurst, Kochwurst

Weitere Bestandteile:Nüsse, Gemüse, Kirschwasser, Pistazien

Herstellung von Wurstwaren | Ernährungstipps auf ModernBeauty

Wurst wird aus zerkleinertem Fleisch, Speck, Salz und weiteren Gewürzen hergestellt, auch Innereien und Blut werden bei manchen Wurstsorten mitverarbeitet.

Um Wurst herzustellen, wird Fleisch vom Schwein, Rind, Kalb oder auch vom Lamm, Geflügel, seltener vom Pferd und Wild mit dem Fleischwolf zerkleinert und mit Gewürzen versetzt. Diese Masse, das Brät, wird dann in Natur- oder Kunstdärme, in Blasen oder Mägen gefüllt. Zur Konservierung folgt dann ein Kochen, Backen, Trocknen oder auch Räuchern.

Gruppen der Wurstwaren

  • Rohwurst: Rohwürste können streichfähig (Mett- und Teewurst) oder schnittfähig (Salami, Zervelatwurst) sein. Rohwurst wird aus rohem Fleisch, Speck und Gewürzen hergestellt. Für die Haltbarkeit sorgen Trocknen oder Räuchern.
  • Brühwurst: Zu dieser Kategorie gehören sowohl Frankfurter und Wiener, wie auch Mortadella, Jagdwurst und Schinken und letztendlich auch Leberkäse. Brühwürste basieren auf sehr feinem Brät dem Wasser oder Eis zugesetzt wird. Diese Würste werden dann gebrüht oder gebacken. Dem Brät werden oft Pökelsalz aber auch Einlagen wie Speck- oder Schinkenstückchen beigesetzt.
  • Kochwurst: Diese Wurstsorte wird vorwiegend aus bereits gekochten Zutaten hergestellt. Kochwürste erhalten ihre Bindung auf unterschiedliche Art, abhängig von ihren Inhaltsstoffen. Geronnenes Eiweiß und Fett, das beim Abkühlen erstarrt, sorgt z.B. bei der Leberwurst für ihre Festigkeit. Auch Sülze gehört zu dieser Kategorie und wird beim Abkühlen durch erstarrendes Gelee bzw. Glossar InfoKollagen fest.

Kochwürste werden aber nach dem Füllen auch noch einmal gegart oder auch geräuchert. Zu dieser Kategorie gehören alle Blut- und Leberwürste (bei diesen Würsten werden durch Leber, Speck und Blut auch rohe Anteile verarbeitet) und Sülzwürste. Zu den bekannten Sorten gehören Leberwurst, Rotwurst, Corned Beef, Presskopf und Pfälzer Saumagen.

Einige Wurstspezialitäten werden zudem mit besonderen Bestandteilen wie Nüssen, Gemüse, Kirschwasser oder Pistazien angereichert. [ Zum Forum ]

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen