Ernährung bei Müdigkeit | Ernährungstipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Krankheit&Ernährung-Bei Müdigkeit Quickinfo

Ernährung bei Müdigkeit

 

Beachten:Wer häufig grundlos müde ist, leidet eventuell unter Eisenmangel

Tipp:Fleisch liefert sehr viel Eisen, das leichter verwertet werden kann

Ernährung bei Müdigkeit | Ernährungstipps auf ModernBeauty

Lebensmittel gegen Müdigkeit

Wer häufig grundlos müde ist und sich nur schlecht konzentrieren kann, leidet eventuell unter Eisenmangel. Ein Mangel an Eisen führt zu einem schlechten Transport von Sauerstoff in den Zellen.

Eine entsprechende Ernährung kann diesen Mangel ausgleichen. Besonders Fleisch liefert sehr viel Eisen, das leichter verwertet werden kann, als Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln. Vegetarier können aber auf Kartoffeln, Nudeln, Reis und Haferflocken zurückgreifen.

Sie liefern Energie für das Gehirn, die Nerven und die Muskeln.

Vitamine sind für das Wohlbefinden immer unumgänglich und so sind auch bei Müdigkeit Vitamin C und die B-Vitamine die besten Stimulanzen. Früchte und Gemüse, frisch oder nur kurz gekocht, Weizen, Vollkorn und tierische Produkte mit einem hohen Proteingehalt versorgen den Körper mit den nötigen Vitaminen.

Ebenso wichtig ist die Versorgung mit den sogenannten B-Vitaminen, die als Energielieferanten gelten, und Magnesium. Wichtig: Auch, wenn eine Ernährungsumstellung bestimmte Müdigkeitssymptome verbessern kann - an erster Stelle sollte hier immer die Abklärung durch einen Arzt stehen! Nur er kann erkennen, ob tatsächlich ein Mangel vorliegt und wenn ja, welche Glossar InfoVitamine oder Mineralstoffe fehlen. Mitunter verbirgt sich hinter der Müdigkeit auch eine ernsthafte Erkrankung, die dann selbstverständlich behandelt werden muss.



Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen