Brücken / Zahnbrücken - Zahnersatz | Zahnästhetik auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Zahnersatz - Zahnbrücken
 
Zahnersatz - Zahnbrücken
 

 

 Brücken | Zahnästhetik auf ModernBeauty

Brücken schließen Lücken und kommen zum Einsatz, wenn Zähne fehlen. Am besten sollten für jeden fehlenden Zahn zwei Brückenpfeiler vorhanden sein, um eine ausreichende Stabilität zu gewährleisten.

ServicetelefonDie Zähne, die die Lücke begrenzen, werden wie für Kronen präpariert. Die benachbarten Zähne müssen daher als Brückenpfeiler beschliffen werden, was meist zum Verlust gesunder Zahnsubstanz führt.

Nach der Abformung wird im zahntechnischen Labor die Glossar InfoBrücke, die aus den zwei Kronen besteht, die in der Mitte durch ein Brückenglied verbunden sind, angefertigt. Hinsichtlich Material, Langlebigkeit und Farbanpassung gilt bei Brücken das Gleiche wie für Kronen, allerdings haben Brücken einen entscheidenden Nachteil: Eine Brücke ist ein von den angrenzenden Zähnen und deren Zahnhalteapparat getragener, künstlicher Zahnersatz. Sie dient der Versorgung von Zahnlücken.

Je nach Lage der Zahnlücke und Zustand der noch vorhandenen Zähne können unterschiedliche Brücken zum Einsatz kommen. Welches die beste Lösung ist, entscheidet der Zahnarzt und hat dabei die Wahl zwischen mehreren Varianten.

Finden Sie einen erfahrenen Spezialisten für Zahnästhetik in Ihrer Nähe.

Arten von Brücken

  • Endpfeiler-Brücken (zwei überkronte Zähne tragen das Bindeglied für die Zahnlücke),
  • Freiend-Brücken (sitzen nur auf einer Seite fest, ist daher nicht so stabil und wird meist nur bei fehlenden Endzähnen eingesetzt),
  • Inlay-Brücken (hier dienen Gussfüllungen oder Keramikinlays als Anker, nicht Kronen),
  • Klebe-Brücken (kommen meist nur bei Kindern und Jugendlichen zum Einsatz. Ein künstlicher Zahn wird von hinten mit den vorhandenen Zähnen verklebt),
  • Verbund-Brücken (verbindet einen gesunden Zahn mit einem Glossar InfoImplantat, das die Lücke schließt),
  • Abnehmbare Brücken (kann der Träger selbst durch ein mechanischen Verschluss z.B. zur Reinigung entnehmen. Größere Lücken werden so geschlossen: Zwei Pfeilerzähne werden durch eine Metallbrücke, die die Brückenzähne trägt, verbunden).

Da eine Brücke ein festsitzendes, zusammenhängendes Gebilde ist, bedarf sie gezielter Pflege. Neben der Reinigung mithilfe einer Zahnbürste und Zahnseide ist das Verwenden von Zahnzwischenraumbürsten oder Zahnseide nötig. Besonders die als Brückenpfeiler dienenden Zähne sind zum Brückenzwischenglied hin sehr anfällig gegenüber der Ablagerung von Speiseresten. Bei guter Pflege kann eine Brücke lange halten. Meist bedingt aber ein altersabhängiger Zahnfleischrückgang eine verminderte Ästhetik bzw. es entstehen kariesanfällige Stellen am freiliegenden Übergang von der Pfeilerkrone zum Zahnstumpf.

Dort, wo Zähne fehlen, kommt es zudem besonders schnell zu Knochenschrumpfung und dadurch zur Lockerung der Pfeilerzähne. Implantate können daher in vielen Fällen eine gute Alternative sein, um Zahnlücken zu schließen. Ein erfahrener Zahnarzt wird nach einer ersten Bestandsaufnahme den passenden, ästhetisch wertvollen, langlebigen und voll funktionsfähigen Zahnersatz empfehlen. Sprechen Sie alle Möglichkeiten mit ihm in einem ersten Beratungstermin durch.

Nehmen Sie hier Kontakt zu einem erfahrenen Spezialisten für Zahnästhetik in Ihrer Nähe auf.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen