Dauerwelle - Haarpflege | Beauty-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Haarpflege Dauerwelle Quickinfo

Dauerwelle

 

Dauerwelle:Sorgt für den permanenten, richtigen „Dreh“

Substanz für die Dauerwelle:Thioglykolsäure

Dauerwelle | Beauty-Tipps auf ModernBeauty

Eine Dauerwelle bringt keine neue Farbe in die Haare, sorgt aber für den permanenten, richtigen „Dreh“. Durch diese chemische Prozedur werden die Haare in eine neue Form gebracht. Kleinste Locken oder großzügige Wellen sind möglich und hängen von den eingesetzten Wicklern ab. Eine Dauerwelle lässt sich zu Hause in die Tat umsetzen, besser werden die Ergebnisse jedoch, wenn ein Fachmann ans Werk geht. Insbesondere die gute Behandlung des Hinterkopfes erfordert zumindest eine helfende weitere Person mit geschickten Händen.

Die heißen Dauerwellen waren die erste Möglichkeit, Haare permanent umzuformen: Die Prozedur war aufwändig, zeitraubend und teuer, weil jede einzelne Locke auf einen Wickler gedreht und mit einer heißen Zange erhitzt wurde. 1940 entwickelte der Amerikaner Everett McDonough die Kaltwelle, sie kommt ohne "Brenneisen" aus und funktioniert bei Zimmertemperatur. Heute gibt es verschiedene Verfahren für Dauerwellen: Enzymgesteuerte Formwelle, thermogesteuerte Welle oder Zweiphasen-Dauerwelle - aber der Mechanismus, durch den glatte Haare in Wellen gebracht werden, ist immer der gleiche.

Dahinter steckt die Substanz Thioglykolsäure. Sie bricht die Schwefelbrücken im Haar auf, die es normalerweise stabil machen. Fehlen die Querverstrebungen, wird das Haar weich, formbar und lässt sich um alle möglichen Formen herumwickeln. Große, mittlere, kleine Wickler sorgen für unterschiedliche Wellenformen. Damit die Krümmung der Haare bestehen bleibt, wird ein Fixiermittel (Wasserstoffperoxid) aufgetragen. Es werden neue Schwefelbrücken als "Stützen" geknüpft.

Für Dauerwellen gilt: Bitte nicht gleichzeitig färben oder tönen und eine Dauerwelle durchführen. Mindestens eine Woche sollte zwischen diesen Prozeduren liegen. Bitte nur gesundes Haar einer Dauerwelle unterziehen. Ein guter Schnitt unterstützt den perfekten Sitz einer Dauerwelle. Diese hält ca. 1-4 Monate abhängig von der Haarlänge, dem Wellmittel, der Einwirkzeit und den genutzten Wicklern. Bitte achten Sie auch hier darauf, dass eine Dauerwelle eingesetzt wird, die ihrem Haartyp entspricht. Von den spiralförmigen Locken der 80er Jahre hat man sich heute weitgehend wieder entfernt. Aktuell geht der Trend zu natürlich wirkenden, sanften Dauerwellen.