Lippenpflege - Pflegeprodukte und Kosmetik | Beauty-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Lippenpflege Quickinfo

Lippenpflege

 

Info:Unsere Lippen machen ungefähr täglich 15.000 Bewegungen

Info:Lippen sind besonders empfindlich, weil sie weitgehend ohne eigenen
Schutz auskommen müssen

Pflege beanspruchter Lippen | Beauty-Tipps auf ModernBeauty

Die Kälte im Winter, trockene Heizungsluft aber auch zu viel Sonne beanspruchen die zarte Haut der Lippen und lassen diese trocken, rissig und spröde werden. Zudem machen Lippen rund 15.000 Bewegungen pro Tag - durch Essen, Trinken, Sprechen.

Lippen sind besonders empfindlich, weil sie weitgehend ohne eigenen Schutz auskommen müssen. Sie gehören zu den äußeren Schleimhäuten, besitzen kein festigendes Keratin und keinen eigenen Fett-Wasser-Film. Die Haut ist an dieser Stelle besonders dünn und es fehlen Talgdrüsen, die für die Versorgung mit Fetten sorgen würden. Da den Lippen dieser Schutzmechanismus fehlt, sollten sie besonders gepflegt werden. Die Kosmetikindustrie hat eine Vielzahl von Lippenpflegeprodukten entwickelt, die die Geschmeidigkeit wieder herstellen und erhalten sollen.

Schutz für die Lippen

Durch den Einsatz von Lippenpflegestiften trägt man eine dünne Fettschicht auf die Lippen auf, die dafür sorgt, dass genügend Feuchtigkeit erhalten bleibt. Alternativ gibt es auch Lippenpflegecremes und –balsams mit einer noch stärker pflegenden Komponente. Diesen kann auch Vitamin E zugesetzt sein, um die Zellerneuerung und damit die Regeneration trockener Lippen zu beschleunigen. Werden die Lippen zudem einer stärkeren Sonnenbelastung ausgesetzt - dieses gilt insbesondere auch im Winter und im Skiurlaub – sollte der Pflegestift zudem einen UV-Schutz haben.

Hausmittel für die Pflege der Lippen

Hier noch zwei Tipps: Versuchen Sie als erstes Hilfsmittel Honig. Reiben Sie Ihre Lippen mit Honig ein, wenn kein Pflegestift verfügbar ist. Dies hilft zumindest vorübergehend. Und gönnen Sie Ihren Lippen ab und zu eine Pflegekur, indem Sie sie abends dick mit einer Pflegecreme einreiben und diese über Nacht einwirken lassen. Vorbereitend kann man hierzu die Lippen mit einer weichen Zahnbürste massieren und so alte Hautschüppchen entfernen sowie die Bildung neuer Zellen anregen. Und zu guter Letzt noch ein Tipp: Übertreiben Sie es bitte nicht mit der Pflege! Die Lippen verfügen zwar nur über geringe Möglichkeiten, sich selbst mit Feuchtigkeit zu versorgen. Trotzdem benötigen sie nicht gleich mehrmals am Tag eine ordentliche Portion Fettstift – dies könnte das empfindliche Gleichgewicht nur weiter stören. Bei akuten Hautentzündungen oder beispielsweise einer Herpes-Infektion sollte übrigens besser auf die Anwendung von Pflegestiften und Co. verzichtet werden, da diese die Viren aufnehmen und im schlimmsten Fall beim nächsten Auftragen weitertragen könnten.