Reiterhosen - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Reiterhosen
 
kurzinfo
 

Reiterhosen

Fachbegriff:
Fettpolster Obersch.
 
Anästhesie:
Lokal / Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 1-2 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
1-2 Tage
 
Arbeitsfähig:
nach 2-3 Tagen
 
Sport:
nach ca. 4 Woche
 
Kosten:
ab 1200,- EUR
 
 

 Reiterhosen entfernen - Methoden

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Die Reiterhosenentfernung kann durch ganz verschiedene Methoden erreicht werden. Jede Methode birgt ihre spezifischen Möglichkeiten wie auch Risiken und somit ihre spezifischen Vor- und Nachteile. Wer unsicher ist oder sich erst einmal über die verschiedenen Möglichkeiten informieren möchte, der sollte ein unverbindliches Beratungsgespräch mit einem entsprechenden Facharzt vereinbaren. Nicht selten bieten Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie heute gleich mehrere Methoden zur Entfernung von Reiterhosen an, die dann je nach Ausgangssituation und Patientenwunsch ausgewählt werden.

 

 

Non-invasive Verfahren

Non-invasive Verfahren gelten als besonders innovative Möglichkeit gezielten Fettabbaus. Sie kommen völlig ohne Eingriffe ins Gewebe aus, also sowohl ohne chirurgische Einschnitte wie auch ohne Injektionen. Entsprechende Methoden werden beispielsweise auch von Fachärzten für Dermatologie mit entsprechender Spezialisierung auf ästhetische Medizin durchgeführt. Dabei werden die Fettzellen an den Oberschenkeln mittels eines speziellen Ultraschall-Gerätes (zum Beispiel Liposculpture (TM) ) bearbeitet, wodurch sich diese nach und nach aus dem Gewebe lösen. Anschließend können die gelösten Fettzellen über den Stoffwechsel abgebaut werden. Dieser Prozess nimmt jedoch einige Zeit in Anspruch, weshalb der Behandlungserfolg nicht unmittelbar sichtbar wird. Mitunter sind mehrere Behandlungen nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Auch kann hier vorab keine genaue Prognose über den Behandlungserfolg gegeben werden, weil Patient/-innen individuell unterschiedlich auf die Ultraschallwellen reagieren.

Fettabsaugung (Liposuktion)

Die Fettabsaugung gehört ganz allgemein zu den bekanntesten und weltweit am häufigsten praktizierten Verfahren innerhalb der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie. Im Laufe der Jahrzehnte wurden die vorhandenen Methoden dabei immer wieder verfeinert und verbessert, wodurch heute verschiedene, moderne Verfahren zur Wahl stehen. Oberstes Ziel ist es dabei, eine gleichsam effektive wie möglichst schonende Fettabsaugung zu gewährleisten. Deshalb operieren Ärzte heute oft mit besonders feinen Kanülen, wodurch die Oberschenkel sehr präzise modelliert werden können. Um das Absaugen durch die Kanülen zu erleichtern, wird meist ein spezielles Flüssigkeitsgemisch, zum Beispiel eine sterile Kochsalzlösung, ins Gewebe gespritzt. Diese Lösung kann weitere Wirkstoffe enthalten, die schmerzstillend und entzündungshemmend wirken und etwaige Nebenwirkungen somit nochmals abmildern helfen.

Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse)

Die sogenannte Fett-weg-Spritze gilt seit einigen Jahren als Alternative zur Fettabsaugung. Mit Hilfe dieser Methode sollen die störenden Fettzellen mittels Glossar InfoInjektion einfach aufgelöst und anschließend vom Organismus abgebaut werden. Dabei werden Spezial-Wirkstoffe direkt in das betroffene Gewebe gespritzt. Wie beim Ultraschall-Verfahren, so sind auch hier die Ergebnisse nicht unmittelbar sichtbar. Außerdem können je nach Umfang der Reiterhosen mehrere Behandlungen nötig sein, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.

Kombination mit weiteren Verfahren

Gerade bei stark erschlaffter Haut kann es sinnvoll sein, die Entfernung der Reiterhosen (beispielsweise mittels Liposuktion) mit weiteren Verfahren wie der operativen Hautstraffung zu kombinieren. Diese bringt jedoch weitere mögliche Risiken mit sich, die in jedem Fall sorgfältig abgewogen werden müssen.

 


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!