Nasenkorrektur / Rhinoplastik - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Nasenkorrektur
 
kurzinfo
 

Nasenkorrektur

Fachbegriff:
Rhinoplastik
 
Anästhesie:
meist Vollnarkose
 
Dauer:
ca. 1-2 Stunden
 
Klinikaufenthalt:
ambul. / 1 Nacht
 
Arbeitsfähig:
nach 5-10 Tagen
 
Sport:
nach 4 Wochen
 
Kosten:
ab 2800,- EUR
 
 

 

 Nasenkorrektur / Glossar InfoRhinoplastik - Methoden



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 

Wann kann eine Nasenkorrektur vorgenommen werden?

Servicetelefon

Nasenoperationen sind sehr individuelle und technisch anspruchsvolle Eingriffe, die sorgfältig geplant werden sollten. Diese Schönheitsoperationen sollten nach dem 16. Lebensjahr erfolgen, da dann das Wachstum des Mittelgesichtes abgeschlossen ist. Liegt eine eingeschränkte Nasenatmung vor, die z.B. auch durch eine schiefe Nasenscheidewand, durch übergroße Nasenmuscheln oder Glossar InfoPolypen hervorgerufen werden kann, sollte auch eine genaue Untersuchung des Naseninneren vorgenommen werden.

 

Bei einer Nasenoperation kann sowohl eine Sattel-, wie auch eine Höcker- oder eine Schiefnase korrigiert werden. Über- oder Unterentwicklungen des Nasenknorpels können ebenfalls ausgeglichen werden. Meistens ist ein zu hoher Nasenrücken zu verkleinern, die Nasenspitze anzuheben, die Nasenflügel zu verfeinern und das Knochengerüst zu verschmälern.

 

Hier finden Sie Spezialisten für Nasenkorrekturen in Ihrer Nähe.

 

Arten der Nasenkorrektur

Schiefnasen haben oft eine Fehlstellung der Nasenscheidewand, die auch die Nasenatmung behindern kann. Die Begradigung der Nasenscheidewand gehört dann ebenfalls zu der Operation. Grundsätzlich kann man folgende Eingriffe unterscheiden:

Klassische Septorhinoplastik

Zur klassischen Septorhinoplastik ( Glossar InfoSRP ) gehören verschiedene Operationsschritte: Begradigung der Nasenscheidewand ggf. mit Anpassung der Nasenmuscheln, Neuformung der Nasenspitze, Profilplastik mit dann notwendiger Lösung und Verschmälerung bzw. Anpassung der Nase und ggf. die Veränderung der Nasenbasis.

 

Unverbindlicher Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten in Ihrer Nähe.

 

Geschlossene Rhinoplastik

Bei unkompliziertem Ausgangsbefund gilt sie als Standardmethode unter den Schönheitsoperationen. Hier werden die Knorpel- und/oder Knochenstrukturen direkt durch die Nasenlöcher bearbeitet. Bei dieser Methode entstehen keine sichtbaren Narben, da die Schnitte im Innern der Nase gelegt werden.

Offene Rhinoplastik

Diese Methode erlaubt eine bessere Übersicht über das Knorpelgerüst der Nase und wird bevorzugt bei Schiefstellungen der Nasenspitze oder bei Sekundäreingriffen angewendet. Mit einem Schnitt am Nasensteg und Nasenflügel wird dabei das Nasengerüst freigelegt. Eine Narbe am Nasensteg ist zwar nicht zu vermeiden, diese heilt jedoch meist unauffällig ab.

Weitere Unterscheidungsmöglichkeiten

Bei den genannten Methoden wurde in erster Linie nach der jeweiligen Operationstechnik unterschieden. Darüber hinaus kann man die Möglichkeiten der Nasenkorrektur aber auch nach ganz anderen Aspekten einordnen: So gibt es medizinisch indizierte wie auch rein ästhetisch begründbare Nasenoperationen. Nicht selten fallen aber auch sowohl funktionale als auch optische Beweggründe zusammen. Darüber hinaus kann die Nasenform verkleinert (beispielsweise bei einer Höcker- oder Hakennase) als auch vergrößert werden (zum Beispiel bei der Sattelnase). Manchmal ist eine Verfeinerung der Nasenspitze vorgesehen, manchmal steht die Korrektur von Nasenrücken oder – Flügeln im Vordergrund. Ziel einer jeden Nasenkorrektur ist dabei stets ein harmonisches Gesamtbild, wobei sich die Nase optimal in das Gesicht der Patientin bzw. des Patienten einfügen soll. Übrigens: Neben operativen Eingriffen werden heute mitunter auch Laserbehandlungen eingesetzt, um die Belüftung der Nase zu verbessern. Dies ist zum Beispiel erfolgsversprechend, wenn nicht die Nasenscheidewand, sondern die Nasenmuschel für die Atemprobleme ursächlich ist.





Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!
 


 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen