Polymilchsäure | Infos, Ärzte und Preise bei ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Ärztliche Behandlungen
 
kurzinfo
 

Glossar InfoInjektion - Polymilchsäure

Anwendung:
Hohlwangen, Falten
an Nase und Mund
 
Anästhesie:
ohne/ lokal
 
Dauer:
ca. 15-60 min.
 
Haltbarkeit:
1-3 Jahre
 
Arbeitsfähig:
sofort
 
 
Kosten:
ab 400,- EUR
 
 


 Faltenbehandlung mit Polymilchsäure | Infos und Ärzte bei ModernBeauty


 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 

Polymilchsäure dient vorwiegend zur Auffüllung und Straffung von Hohlwangen. Ebenso wird es zur Behandlung von Nasolabialfalten und Mundwinkelfalten angewendet. Polymilchsäure wird in die mittlere bis tiefe Haut injiziert, die Behandlung dauert ca. 10-15 Minuten. Es entfaltet seine Wirkung direkt unter dem Defekt und füllt diesen auf. Bei einer empfindlichen Haut kann vor der Behandlung zusätzlich eine lokale Betäubung mit einer Salbe durchgeführt werden. Das Glossar InfoImplantat  bewirkt die Bildung eines faserreichen, eigenen Gewebes im Bereich der Hohlwange oder Falte.


Während die Polymilchsäure in den folgenden sechs bis acht Wochen abgebaut wird, erfolgt normalerweise eine natürliche Umstrukturierung des Gewebes, welches dann den ehemaligen Gewebedefekt komplett auffüllt.

Nach anfänglicher, kompletter Auffüllung des Gewebedefektes bei der Injektion, wird in den ersten vier Wochen nach der Injektion der Gewebedefekt erneut sichtbar, weil das Implantat langsam abgebaut wird. Nach ca. 8-12 Wochen füllt das umstrukturierte, körpereigene Gewebe den Defekt wieder auf. In der Regel hält die Wirkung ein bis drei Jahre an.

Polymilchsäure-Injektionen sind sehr gut verträglich, da sie weder tierisch noch bakteriell gewonnene Substanzen enthalten. Äußerst selten treten Allergien auf. Zudem bietet sich durch das Auflösen der Polymilchsäure in den ersten vier bis sechs Wochen eine relative Sicherheit. Die Bildung von Granulomen (kleinen, knotigen, gewebeartigen Neubildungen unter der Haut) kann jedoch nicht vollkommen ausgeschlossen werden.
Behandlungskosten: ab ca. 400,- EUR


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!
 


Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen