Kroatien am Wasser

Kroatien vom Wasser aus erleben

Wer von uns plant nicht bereits seinen nächsten Urlaub? Das Angebot weltweit ist riesig. Es reicht vom Pauschalurlaub über Kreuzfahrten bis hin zum Urlaub mit dem Zelt oder im Wohnmobil. Je nach Interessen und Vorlieben steht Erholung,  Aktivurlaub oder Sightseeing auf dem Programm. Oder im besten Fall – eine Mischung aus allem.

Dafür bestens geeignet ist Kroatin, mit traumhaften Landschaften, den wunderschönen Nationalparks wie zum Beispiel den Plitvicer Seen oder Paklenica wo man ein spektakuläres Ensemble aus Grotten, Höhlen und hohen Felswänden bewundern kann.  Auch kulturelle Highlights wie Ausflüge nach Split, einer der schönsten Städte des Landes und nach Dubrovnik dürfen in einem Kroatienurlaub nicht fehlen.

Und natürlich gibt es an der lang gezogenen Küste am Adriatischen Meer Traumstrände mit glasklarem, türkisen Wasser die teilweise an Karibikstrände erinnern. Was liegt da also näher als die Küste mit einem Boot zu erkunden?  Man kann jederzeit ein Motorboot mieten Kroatien.

Die Auswahl an Booten ist groß

Ein  Vorteil  Kroatien mit dem Boot zu bereisen ist, dass man völlig andere Eindrücke gewinnt, als wenn man über Land reist. Außerdem ist der Spaßfaktor sehr hoch und man kann auch bequem mit Freunden oder der ganzen Familie auf Tour gehen. Schwieriger wird es bei der Auswahl des Bootes, denn das Angebot ist äußerst umfangreich. Beispielsweise stellt sich die Frage, ob es ein Motorboot oder ein Segelboot sein soll. Dann kommen außerdem die Ausrüstung und der Preis dazu. Die Kosten sind sogar ein entscheidender Faktor, denn es kann im wahrsten Sinne des Wortes teuer oder preiswert werden. Ausschlaggebend sind mehrere Punkte, unter anderem das Baujahr, die Größe und die Ausstattung. In der unteren Preisklasse ist man bereits mit etwa 100 Euro am Tag dabei, eine Grenze nach oben gibt es nicht. Das heißt, es kann auch ein Modell für 1.500 Euro pro Tag sein. Um sich nicht erst vor Ort darum kümmern zu müssen, ist eine Vorabreservierung zu empfehlen.

Online geht es am einfachsten

Das Internet ist für diesen Zweck die komfortabelste Lösung. Man kann nicht nur sofort die Verfügbarkeit eines Boots für einen bestimmten Zeitraum prüfen, sondern wird auch mit Bildern, mit Bewertungen und mit allen relevanten Informationen bedient. Zum Beispiel, wie viele Kabinen es gibt und für wie viele Personen es zugelassen ist. Das erleichtert den Ablauf enorm und man kann seinen Urlaub im osteuropäischen Land zur Gänze von zu Hause planen.

Mit oder ohne Skipper?

Steht in Kroatien eine Bootsfahrt auf dem Wunschzettel, dann ist das Thema Bootsführerschein nicht unwichtig. Es gibt zwar Modelle, die keinen benötigen, wenn es jedoch ein größeres Boot sein soll, dann geht ohne entsprechende Fahrerlaubnis nichts. Nicht jeder ist im Besitz einer solchen Zulassung, was auf den ersten Blick ein Hindernis darstellt. Auf den zweiten Blick lässt es sich jedoch ganz leicht überwinden, denn viele Boote können mit einem Skipper (bezeichnet einen Bootsführer) gemietet werden. Besitzt man also keinen Bootsführerschein (und auch keiner der Mitreisenden), dann kann mit nur einem Klick ein „Chauffeur“ dazu gebucht werden, was eine gute Lösung darstellt, für alle die ein komplettes, stressfreies Bootsvergnügen bevorzugen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: