Wie man Vintage-Kleidung trägt ohne kostümiert zu wirken

Zunächst einmal möchte ich vorausschicken, dass es nichts falsch daran ist, so auszusehen, als würde man ein Kostüm tragen, wenn man es nicht tut. Ich persönlich finde es toll, wenn der Stil von jemandem die Grenze zwischen Theatralik und Realität überschreitet, und ich bin dafür, das zu tragen, worin man sich wohlfühlt.  Vor allem wenn das worin man sich wohlfühlt, ein Ausdruck des eigenen Geistes und der Kreativität ist.

Natürlich fühlt sich nicht jeder so. Eine häufige Sorge die ich von Leuten höre die den Sprung in die Welt der Vintage-Kleidung noch nicht gewagt haben ist, dass sie wenn sie es tun, aussehen werden als würden sie ein Kostüm tragen. Hier sind 5 Tipps, wie man Vintage-Kleidung trägt und genau das vermeidet. Wie man Vintage-Kleidung trägt ohne kostümiert zu wirken:

 

  1. Wählen Sie Kleidungsstücke, die wie aktuelle Trends aussehen

 

Als Vintage-Verkäuferin kann ich Ihnen sagen, dass viele moderne Designer und Modehäuser riesige Archive mit Vintage-Kleidungsstücken haben, die sie ständig erweitern und von denen sie sich inspirieren lassen. In der Tat ist die meiste zeitgenössische Mode eine Neuinterpretation von Stilen aus der Vergangenheit, und Sie wären überrascht, wie nahe viele moderne Designerkleidung der Replikation älterer Kleidungsstücke kommt. Ein solches Kleidungsstück zu finden und zu tragen ist ein einfacher Weg, um einen Kostüm-Look zu vermeiden.

 

  1. Zeitgemäßes Haar und Make-up

 

Wenn Sie sich nicht gerade stundenlang damit beschäftigen, präzise Vintage-Frisuren und Make-up aufzutragen, werden Ihre Haare und Ihr Make-up wahrscheinlich schon vergleichsweise modern aussehen. Schlichtheit bei Haaren und Make-up ist eine bewährte Methode, um ein Vintage-Outfit zu erden, z. B. ein 50er-Jahre-Kleid mit einem hochgesteckten Ballerina-Dutt zu tragen oder eine edwardianische Bluse mit einem dezenten Smokey Eye zu kombinieren. Sogar zeitgenössische Versionen klassischer Frisuren können einen Look aktualisieren, während sie immer noch einen Hinweis auf die entsprechende Ära geben; modernisierte lockere Wellen der 1940er Jahre – die in den letzten Jahren ein Hollywood-Favorit waren – sind ein großartiges Beispiel.

 

  1. Moderne Accessoires

 

Die Kombination von Vintage-Kleidung mit ausgesprochen modernen Schuhen, Taschen und Sonnenbrillen ist eine einfache Möglichkeit, ein ansonsten skurriles Kleidungsstück dramatisch zu erden. Es ist einfach, den Gesamtlook stromlinienförmig zu halten, indem man eine Farbe wählt, die in dem Kleidungsstück vorhanden ist, und moderne Accessoires in derselben Farbe trägt. Natürlich können Sie auch ein klassisches Vintage-Kleidungsstück schnell modernisieren, indem Sie leuchtende Farben mit schwarzen Accessoires kombinieren (oder umgekehrt). Eine Goldkette ist zum Beispiel immer ein Accessoire was zu den meisten Outfits passt und es aufpeppt.

Mottoparty

 

  1. Mischen von Vintage und neuen Teilen

 

Vor Jahren sah ich beim Anstehen in einem Café eine Frau, die eine weiße edwardianische Bluse mit einem Sweatshirt mit Reißverschluss und zerrissenen Jeans trug, und ich halte sie immer noch für eines der besten Beispiele, die ich je gesehen habe, wie man Vintage und neue Teile auf eine Art und Weise trägt, die sowohl sehr modern als auch völlig einzigartig ist (wo immer du auch bist, mysteriöse Dame, du bist immer noch mein #1 Girl Crush. ) Vintage und neue Teile zu kombinieren ist wahrscheinlich der einfachste Weg, um Vintage in Ihre Garderobe zu integrieren, sowie eine einfache Möglichkeit, ein ganz besonderes, ausgefallenes Vintage-Stück zu nehmen und es für den Alltag tragbar zu machen.

 

  1. Epochen mischen

 

Selbst wenn Sie von Kopf bis Fuß Vintage tragen, einschließlich der Accessoires, ist es möglich, Ihr Outfit auf eine Weise zu ergänzen, die es aktueller erscheinen lässt. Das Mischen von Epochen kann überraschenderweise den gleichen Effekt haben wie das Mischen von neuen und alten Stücken. Unerwartete Knalleffekte in leuchtenden Farben, überraschende Kombinationen von Textilien und Silhouetten und Lagen von kontrastierenden Mustern dienen immer dazu, ein Outfit sowohl einzigartig modern als auch absolut zeitlos erscheinen zu lassen. In der Tat ist der Mix von Epochen vielleicht die lustigste und aufregendste Art, Vintage zu tragen!

Das sind nur einige der Möglichkeiten, Vintage zu tragen, ohne dass es aussieht, als würden Sie ein Kostüm tragen – um ehrlich zu sein, sind die Möglichkeiten wirklich endlos (obwohl noch einmal: es ist nichts falsch daran, sich theatralisch zu kleiden. YOU DO YOU, Leute! Immer!)

Und genauso wie das Tragen von Vintage eine Möglichkeit ist sicherzustellen, dass Ihre Kleidung völlig einzigartig ist, ist es auch eine Möglichkeit der Umwelt zu helfen. Zum Beispiel indem Sie Ressourcen sparen, kleine Unternehmen unterstützen, indem Sie in Vintage-Läden und auf Websites einkaufen, und Ihre Ressourcen für den Ausdruck Ihrer eigenen Kreativität und Ihres einzigartigen Geistes zu vertiefen. Das Hinzufügen von Vintage zu Ihrer Garderobe ist wie das Hinzufügen weiterer Farben zur Palette Ihres Lebens, und so kitschig das auch klingen mag, diejenigen, die Vintage tragen, wissen genau, was ich meine.

 

Fotos: Pixabay

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: