Kalium in Feldsalat

Gesünder und schöner mit weniger Kohlenhydraten – Low Carb liegt im Trend

Low Carb zählt zu den beliebtesten Diäten. Durch eine schonende Zubereitung und die Vermeidung bestimmter Zutaten gewährleistet diese Diät eine gesunde Ernährung, bei der man viele Kalorien spart. Kohlenhydratreiche Zutaten werden reduziert, ausgespart oder ersetzt.

Dabei muss man auf keine Gerichte verzichten. Im Folgenden erfahren Sie, wie man Low Carb Pizza mit einfachen Mitteln selbst herstellen kann. Für die Vermeidung von Mehl stehen viele gleichwertige Ersatzprodukte zur Verfügung, so dass ein knuspriger und schmackhafter Pizzaboden entsteht, der vielseitig belegt werden kann.

Fertigteig für die Low Carb Pizza

Besonders einfach, schnell und zuverlässig gelingt die Low Carb Pizza mit vorgefertigtem Teig. Der Fertigteig braucht nur noch ausgerollt und dann belegt zu werden. Bei einer anderen Variante wird der Teig mit Wasser angerührt und anschliessend geknetet. Die zweite Möglichkeit hat den Vorteil, dass der Teig in Pulverform länger haltbar ist. Er kann in der Küche sehr einfach und schnell verarbeitet werden. Der Pulverteig wird mit Wasser und etwas Öl angerührt. Anschliessend lässt man den Rohling ca. 30 Minuten ruhen. Nun kann er ausgerollt und nach Wunsch belegt werden. Je nach Dicke und Belag wird die Pizza 10 bis 20 Minuten im vorgeheizten Pizzaofen oder Backofen gebacken. Mit Low Carb Fertigteig gelingt eine frische, schnelle und einfache Zubereitung.

Zutaten für den Low Carb Pizzateig

Gemeinsam haben alle Low Carb Pizzateige lediglich den Verzicht auf Weizenmehl oder Weissmehl. Dieses kann aber auf sehr unterschiedliche Weise ersetzt werden. Das Ersatzmehl kann beispielsweise aus Chaisamen oder Leinsamen hergestellt werden. Man findet aber auch Teige auf der Basis von Mandel-, Soja-, Johannisbrotkern- und Dinkelmehl. Mit diesen Zutaten lässt sich der Geschmack des Teiges variieren. Alle Ersatzmehlarten haben einen hohen Eiweißanteil und wenig Kohlenhydrate.

Low Carb Pizzateig mit Frischkäse

Es gibt viele verschiedene Rezepte für die Herstellung von Low Carb Pizzateig. Besonders würzig und schmackhaft wird er durch die Zugabe von Frischkäse. Ausserdem werden für diese Variante geriebener Käse und Eier benötigt. Die Zutaten werden in einer Schüssel verrührt, und die Masse wird anschliessend auf einem Backblech mit Backpapier verteilt. Der Teig wird 30 Minuten vorgebacken. Nach dem Aushärten kann er belegt und 10 Minuten lang fertig gebacken werden.

Low Carb Pizzateig mit Zucchini

Besonders wenig Fett und Kalorien weisen Pizzaböden mit Zucchini auf. Für diesen Low Carb Boden benötigt man zwei bis drei Zucchini, Käse und ein Ei. Als erstes wird das Wasser aus den Zucchini gepresst. Die entstehende Masse wird mit Käse und Ei zu einem Teig verrührt. Der Low Carb Teig wird dann auf dem Backblech ausgerollt und 20 Minuten lang vorgebacken. Vor dem Belegen wendet man den Boden.

Low Carb Pizzateig mit Thunfisch und Mandelmehl

Für diese Variante benötigt man zwei Eier, eine Dose Thunfisch und Mandelmehl. Alle Zutaten werden gründlich zu einem Teig verrührt und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt. Der ausgerollte Pizzaboden wird ca. acht Minuten lang vorgebacken. Anschliessend kann man den Boden belegen und 10 Minuten lang goldbraun backen. Mit diesen vielseitigen Rezepten gelingt eine Pizza ohne Kohlenhydrate garantiert.

 

Kommentare sind geschlossen.


Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: