Kleines Damen Portemonnaie: darum sind sie so beliebt

Ein kleines Damen Portemonnaie ist der ideale Begleiter für unterwegs. Ob beim Sport, bei Events oder bei Besuchen, also zu Gelegenheiten, bei denen man keine große Tasche oder Gepäck mitnehmen mag. Wer gern aktiv ist und sich frei bewegen möchte bei seinen Unternehmungen, kann die schicken Modelle der kleinen Geldbörsen nutzen um Kleingeld, Karten oder Scheine aufzubewahren. Der sichere Transport der Wertsachen ist mit diesen Modellen kein Problem. Man hat seine Karte und das nötige Bargeld dabei und braucht keine Tasche mitzunehmen.

 

Ein kleiner Damen Geldbeutel hat viele Vorteile

 

Ein kleiner Damen Geldbeutel bietet viele Vorteile. Er muss nicht unbedingt in einer Handtasche oder in einem Rucksack untergebracht werden, sondern passt auch in eine Hosen- oder Kleidertasche. Das kleine Damen Portemonnaie macht sich ganz winzig und leicht, damit es nicht als große Ausbeulung an der Tasche zu sehen ist. Es ist meist sehr flach gearbeitet und bietet trotzdem genug Raum für die wichtigsten Utensilien.

Wenn man den Ausweis oder die Kreditkarte mitnehmen möchte, sind diese sicher aufbewahrt und vor einem Herausfallen geschützt. Die leichte Ausführung macht es ihm möglich, überall mitgenommen zu werden, wo große Beutel oder Börsen im Wege sind. Beim Sport oder zu Wanderungen ist die kleine Damen Geldbörse eine wichtige Unterstützung. Sie trägt nicht auf, ist leicht und handlich und bietet viele Fächer für die nötigsten Dinge.

 

Als Alternative gibt es wenig anzubieten

 

Eine Alternative zu einem kleinen Geldbeutel gibt es eigentlich nicht. Man kann einige Münzen in die Hosentasche stecken, wer eine Jeans mit einer Münztasche hat, nutzt diese. Eine Gürteltasche wäre noch eine Möglichkeit für die Unterbringung wichtiger Dinge oder ein Brustbeutel. Eine Geldklammer wäre auch eine Möglichkeit für den Geldtransport oder ein Kreditkartenetui. Alle Alternativen bieten aber weder den Stil noch die Funktionalität wie die kleine Damen Geldbörse. Sie sieht einfach stylisch aus und hat die Wertsachen gut im Griff.

 

Die Ausstattung der kleinen Damen Geldbörse

 

Ein Damen mini Portemonnaie hat eine besondere Ausstattung. Es wird mit oder ohne Münzfach gefertigt, bietet den Karten einige Fächer, beinhaltet eine Geldklammer und kann einen RFID Schutz bieten. Der RFID Schutz ist bei einem Geldbeutel besonders wichtig. Wenn man mit seinen Karten unterwegs ist, kann jeder Mensch, der in der Nähe steht, die Daten mit einem Kartenlesegerät auslesen. Daten sind dabei nicht geschützt. Ob es der Ausweis ist oder die Kreditkarte, ein Geldbeutel ohne RFID Schutz lässt das Auslesen der privaten Daten zu. Somit ist dem Missbrauch der Daten Vorschub geleistet. Nur ein Portemonnaie mit besagtem Schutz kann das verhindern.

Wer ein hochwertiges Damen Portemonnaie erwirbt, kann mit diesem Schutz rechnen und beugt Schaden vor. Ein kleiner Damen Geldbeutel mit vielen Fächern kann die Ausweise, die Kreditkarte und die EC karte aufnehmen. Außerdem hat man auch die Karten für Termine vom Sport oder Frisör dabei. Wettergeschützt sollte die Geldbörse sein, sie trägt schließlich wertvolle Dinge in sich. Eine Ausstattung aus Leder wird gern gekauft, aber Vinyl wirkt ebenfalls als modisches und wasserfestes Material. Wichtig ist die mechanische Belastbarkeit der kleinen Damen Börse. Da sie häufig in der Hosentasche transportiert wird, sollte sie reißfest und drucksicher sein.

 

Farbige Modelle in schicker Eleganz

 

Die neuen Trendfarben kann man für den persönlichen Stil auswählen. Sie bieten für jeden Geschmack die passenden Töne. Die Klassiker zeigen sich als attraktive Evergreens: Rot, Schwarz und Grau haben sich bewährt mit ihrem schicken Einfluss. Ein erdiges Braun passt vor allem zu allen Herbsttypen. Die Farbe wird gern zu Orange und zu Beigetönen kombiniert. Wer es bunt mag, hat auch viel Spaß an den neuen Kollektionen. Bunte Geldbörsen begeistern mit ihrer Lebhaftigkeit und passen zu allen Outfits.

Wer gerne seine Geldbeutel Ton-in-Ton mit seiner Garderobe abstimmt, hat den Trend der Modemacher erkannt, der wieder up to date ist. Man trägt seine Outfits in Kombinationen aus einer Farbfamilie, in Tönen die miteinander harmonieren. Ob man ganz in Rot seine Accessoires auswählen möchte oder eine Schwarz-Weiß Mode bevorzugt, die Kollektionen der Geldbörsen können für jeden Stil das Passende bieten.

 

Preisgestaltung beachten beim Kauf

 

Die Preisgestaltung sollte man beim Kauf beachten. Man kann schon ab 15 Euro ein Portmonee im Sale  erwerben, aber mit einem RFID Schutz ausgestattet sind die Börsen dann sicher nicht. Ein Modell aus dem mittleren Preissegment erlaubt eine bessere Nutzung durch die Langlebigkeit und einem zusätzlichen RFID Schutz.

 

Fotoquelle: Pixabay

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: