So wirkt die Glossar InfoHyaluronsäure der Hautalterung entgegen

So wirkt die Hyaluronsäure der Hautalterung entgegen

Hyaluronsäure ist aus der Kosmetikindustrie nicht mehr wegzudenken. Der Wirkstoff ist eine natürlich im Körper vorkommende Substanz, die als gut verträglich gilt. Sie wirkt belebend, erfrischend und beugt effektiv die Hautalterung vor. Dieser Artikel zeigt, welche Vorteile Hyaluronsäure hat und was es bei der Anwendung zu beachten gilt.

Die Vorteile von Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist eine Substanz, die vom Körper produktziert wird. Sie sorgt dafür, dass Haut und Gelenke mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird, indem sie große Mengen Wasser bindet. Bereits ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Flüssigkeit binden. Da die Substanz im Körper natürlich vorkommt, gilt sie als gut verträglich. Dadurch können auch Personen mit empfindlicher Haut oder Allergien Hyaluronsäure nutzen.

Hautpflegeprodukte mit Hyaluronsäure binden das Wasser in der Haut und reduzieren den Flüssigkeitsverlust. Da das Austrocknen des Gewebes ein wesentlicher Faktor der Hautalterung ist, lässt sich dieser Prozess mit der Substanz vermindern. Außerdem sorgt Hyaluronsäure für einen erfrischenden und ebenen Teint. Denn ein weiterer Vorteil des Wirkstoffs ist, dass der erhöhte Feuchtigkeitsspeicher die Haut elastischer macht. Auf diese Weise lässt sich mit Hyaluronsäure für ein junges und vitales Erscheinungsbild sorgen.

Wie wird Hyaluronsäure verwendet?

Hyaluronsäure ist in verschiedenen Kosmetikprodukten enthalten. Vor der Anwendung sollten diese immer auf mögliche allergische Reaktionen getestet werden, die vor allem durch Duftstoffe und Zusätze ausgelöst werden.

Um eine dauerhafte Wirkung zu erreichen, sollte Hyaluronsäure langfristig aufgetragen werden. Abhängig vom jeweiligen Produkt täglich oder mehrmals wöchentlich. Die Substanz kann außerdem der Feuchtigkeitscreme hinzugefügt oder als Basis für das Make-up verwendet werden.

Weitere Anwendungsgebiete für Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist nicht nur zur äußerlichen Anwendung geeignet. Es wird zudem eingesetzt, um Falten zu unterspritzen. Vor allem kleine Fältchen rund um die Augen und die sogenannten Krähenfüße lassen sich mit der Substanz behandeln. Dafür injiziert der Arzt mit einer feinen Nadel das Hyaluron direkt in den betroffenen Bereich. Das Gewebe bindet die Flüssigkeit und sorgt auf diese Weise dafür, dass kleine Fältchen sichtbar geglättet werden. Doch auch bei einer Faltenunterspritzung ist der Effekt nicht dauerhaft. Um langfristig Abhilfe gegen die Hautalterung zu schaffen, ist eine regelmäßige Behandlung mit Hyaluronsäure in den meisten Fällen notwendig.

Die Substanz gilt außerdem als gut verträglicher Wirkstoff, um das Lippenvolumen zu vergrößern. Durch das Einspritzen von Hyaluronsäure binden die Lippen Wasser, was für einen aufgepolsterten Effekt sorgt. Da mögliche Nebenwirkungen deutlich reduziert sind, stellt die Substanz eine effektive Alternative zu einer Lippenvergrößerung mit Botox dar.

 
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN