Anti-Falten-Creme

Bereits bei den ersten Zeichen der Hautalterung handeln

Kaum dass man die 30 überschritten hat, zeigen sich bereits die ersten kleinen Mimik- und Lachfältchen. Schon zu diesem Zeitpunkt ist es sinnvoll, aktiv gegen die Faltenbildung vorzugehen und sich sein jugendliches Aussehen zu bewahren. Statt mit einer Botox-Behandlung zu beginnen, greifen immer mehr Frauen zu einer wirkungsvollen Kombination aus RevoReplex und SyneoCell.

Optimale Wirkung dank Wirkstoffkombination

Mit dem Älterwerden bleibt es nicht aus, dass die Haut an Elastizität verliert. Durch den Abbau von Hyaluronsäure und Kollagenen entstehen nach und nach die ersten Fältchen. Umwelteinflüsse wie UV-Strahlung oder trockene Heizungsluft begünstigen zudem das Altern der Haut. An diesem Punkt greift RevoReplex in die natürlichen Prozesse des Körpers ein. Der in den Kapseln enthaltene patentierte Botenstoff Matrixyl 3000 stößt hauteigene Reparaturmechanismen an. Die Produktion von Hyaluronsäure und Kollagen wird gefördert. Wird bei den ersten Zeichen der Hautalterung auch noch äußerlich mit der hautverträglichen Creme SyneoCell gearbeitet, leisten die Wirkstoffe beider Präparate in Kombination erstaunliches. Binnen 4 Wochen gehen Mimikfältchen um die Hälfte zurück. Die Haut strahlt erneut, das Bindegewebe wird gefestigt und die Gesichtskonturen wieder gehoben.

Ein Anti-Aging Produkt „Made in Germany“

Viele Anwenderinnen legen selbstverständlich besonderen Wert darauf, ausschließlich hochwertige Produkte zu verwenden. Sowohl RevoReplex als auch SyneoCell werden in Deutschland gefertigt und unterliegen damit den hohen Ansprüchen an Qualität und Produktkontrolle. Die zum größten Teil verwendeten Inhaltsstoffe sind klinisch getestet und teilweise patentiert. Damit haben die Anwenderinnen die Gewissheit, dass unerwünschte Nebenwirkungen durch zweifelhafte Inhaltsstoffe vermieden werden.

Fazit: Wer ohne ein Operation sein Aussehen schon in jungen Jahren vorbeugend erhalten möchte, sollte die Kombination aus SyneoCell und Revoreplex testen und aktiv etwas gegen die ersten Krähenfüße unternehmen.

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: