Weihnachten

Weihnachten 2016: Beliebte Geschenkideen zum Fest

Der Advent nähert sich mit großen Schritten. Nun beginnt auch die Zeit der Ideensuche für das perfekte Weihnachtsgeschenk. Jedes Jahr grübeln die Menschen, was sie ihren Lieben unter den Weihnachtsbaum legen können. Nicht jeder hat sofort die „zündende“ Idee. Daher haben wir zur Inspiration ein paar Klassiker zusammengestellt, die in den letzten Jahren am häufigsten auf den Geschenklisten zu finden waren.

Mit Büchern oder E-Books liegt man nur selten daneben

Der Buchhandel schiebt in der Adventszeit unzählige Überstunden. Verwunderlich ist dies nicht, gehören doch Bücher zu den begehrtesten Präsenten unterm Christbaum. Das Schmökern lieben sowohl die kleinsten Leser als auch eingefleischte Leseratten. Der Dauerbrenner „Buch“ bekommt durch die beliebten E-Books hierbei Unterstützung.

Die Damen lieben Schmuck

Öffnet eine Frau ihr Weihnachtsgeschenk und findet dort wunderschönen Schmuck, sprechen ihre funkelnden Augen einfach Bände. Nach wie vor bevorzugen Damen zu Weihnachten Edelmetall in allen Varianten. Sie finden etwa passende Ringe bei www.thejewellershop.com, aber auch Partneranhänger, Ketten oder Ohrschmuck stehen hoch im Kurs.

Elektronische Geschenke unterm Christbaum

An dem Thema Elektronik kommt niemand zu Weihnachten vorbei. Smartphones, Tablet – PCs oder Spielekonsolen sind fester Bestandteil zahlreicher Wunschzettel zum Fest. Auch E-Book-Reader erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Passend dazu findet sich reichlich Unterhaltungselektronik auf den Wunschzetteln zu Weihnachten.

Weihnachten ist nicht ohne Grund für Kinder das Highlight des Jahres. Prima Geschenke landen da auf dem Gabentisch. Spielsachen gehörten nach Angaben des Statistik Portals „Statista GmbH“ 2015 zu den drei beliebtesten Geschenkideen zu Weihnachten.

Kleidung auf dem Gabentisch

Socken unterm Weihnachtsbaum? Ja bitte. Nach wie vor zählen Kleidung und dazugehörige Accessoires zu den beliebtesten Präsenten der Deutschen. Ein kuscheliger Pullover, ein neuer Schal oder coole Boots bereiten eben doch Freude.

Gutscheine: Endlich kein Umtausch mehr

Dass die jährliche Umtauschquote nach den Weihnachtsfeiertagen sinkt, ist nicht zuletzt dem Trend der „Gutscheingeschenke“ geschuldet. Statt ins Fettnäpfchen zu treten und sinnlos auf gut Glück das passende Präsent auszuwählen, greifen immer mehr Weihnachtswichtel zu Gutscheinen.

Dufte Weihnachten: Parfum und Kosmetikartikel

Geschätzt findet jeder Dritte Kosmetikartikel oder Parfum in einem seiner Weihnachtsgeschenke. Vom Badezusatz bis hin zu Pflegeprodukten wie Lotions oder Peelings ist alles dabei.

DVDs, CDs oder Blu-rays

Zweifelsohne dürfen Blu-rays, DVDs oder CDs als digitale Datenträger für TV und Audio unter dem Christbaum nicht fehlen. Überreicht werden nicht nur aktuelle Filme, sondern auch Musik und Hörbücher. Nahezu alle Altersgruppen erreicht man mit einem solchen Geschenk.

Fazit: Wer dieses Jahr auf Nummer sicher gehen möchte, orientiert sich für den Kauf der Weihnachtsgeschenke am besten an den Klassikern der Vorjahre. Beliebt bleiben sowohl Bücher, Schmuck und Kosmetikartikel, als auch Unterhaltungselektronik, Spielwaren und Kleidung. Die einfachste Lösung für Unsichere: der Gutschein. Er ist längst salonfähig geworden und hat sein Image als „Notlösung“ längst abgelegt.

 

Kommentare sind geschlossen.


Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: