Hohlwarzen-Schlupfwarzen entfernen - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hohlwarzen-Schlupfwarzen entfernen"
kurzinfo

Hohlwarzen-Schlupfwarzen

Fachbegriff:
Hohlwarzen-Schlupfwarzen
Anästhesie:
Vollnarkose
Dauer:
ca. 1-2 Stunden
Klinikaufenthalt:
ca. 1-2 Tage
Arbeitsfähig:
nach 3-5 Tagen
Sport:
nach ca. 2 Wochen
Kosten:
ab 1500,- EUR

Hohlwarzen und Schlupfwarzen entfernen - Methoden



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Methoden

Um die eingezogenen Brustwarzen wieder nach außen zu stülpen, stehen verschiedene Methoden zur Wahl. Konservative Verfahren versprechen schnelle Abhilfe, wenn diese erforderlich ist – beispielsweise in der Stillzeit. Eine dauerhafte Veränderung jedoch kann oft nur durch einen kleineren, operativen Eingriff erreicht werden. Stillende Mütter mit Hohl- oder Schlupfwarzen benötigen besonders schnelle Hilfe. Die nötige Formveränderung, damit das Baby überhaupt Muttermilch saugen kann, wird zum Beispiel mit Hilfe sogenannter Nipletten erreicht. Dies sind spezielle Kunststoffaufsätze, die auf die Brustwarze gesetzt werden und diese durch Druck in die gewünschte Form bringen. Je nach Grad der Einstülpung muss dies mehr oder weniger häufig über einen gewissen Zeitraum erfolgen. Daneben stehen weitere konservative Methoden wie die Selbstmassage oder das Aufsetzen eines sogenannten Brustschildes zur Wahl. In der Regel bringen diese Techniken einen temporären Erfolg, ermöglichen also das gewünschte Stillen des Babys.

Operative Verfahren

Um eine dauerhafte Formveränderung der Brustwarzen zu erreichen, stehen wiederum verschiedene OP-Methoden zur Wahl. Beide können in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Bei der ersten Variante wird das übermäßig starke Glossar InfoBindegewebe durchtrennt, wodurch die Brustwarze nun nicht mehr nach innen gezogen wird und sich nach außen stülpen kann. Eine andere Variante umfasst außerdem die Durchtrennung der Milchgänge, die ebenfalls für die Ausbildung der Hohlwarze / Schlupfwarze verantwortlich sein können. Diese OP-Variante ist selbstverständlich nur dann sinnvoll, wenn die Familienplanung bereits abgeschlossen ist und bzw. oder die betroffene Patientin nicht (mehr) stillen möchte.

Weitere Möglichkeiten

Eine dritte Möglichkeit, um die Brustwarze dauerhaft nach außen zu stülpen, besteht im Anbringen eines Piercings. Dabei wird die Brustwarze zunächst durchstochen und anschließend mit Hilfe eines Piercingrings oder eines – Steckers geschmückt. Bei dieser Variante sorgt das Gewicht des Piercingschmucks dafür, dass die Hohl- bzw. Schlupfwarze optisch verändert wird. Diese Methode kommt jedoch längst nicht für alle betroffenen Frauen in Frage, da ein Brustwarzenpiercing in jedem Fall eine ganz spezielle Ästhetik mit sich bringt. Über die jeweiligen Risiken und Komplikationsmöglichkeiten beim Brustwarzenpiercing informiert der behandelnde Piercer.




Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!