Altersfleckenentfernung - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Altersfleckentfernung
 
kurzinfo
 

Altersfleckentfernung

Fachbegriff:
Altersfleckentfernung
 
Anästhesie:
lokal
 
Dauer:
ca. ? Tage
 
Klinikaufenthalt:
ca. ? Tage
 
Arbeitsfähig:
ca. ? Tage
 
Sport:
nach ? Tagen
 
Kosten:
ab ? EUR
 
 

 Altersfleckentfernung - Methoden | Infos, Ärzte und Preise auf ModernBeauty

 



 
Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe:
 
Vorname:*
Nachname:*
Postleitzahl:*
Wunschtermin
und -behandlung:*
Telefon:*
E-Mail:*
 
Servicetelefon

Grundsätzlich stehen zwei völlig unterschiedliche Methoden zur Entfernung der ungewünschten Altersflecken zur Wahl: Zum einen eine sogenannte topische Behandlung, also das Auftragen spezieller wirkstoffhaltiger Cremes. Zum anderen die Entfernung mit medizinischem Glossar InfoLaser. Diese Behandlung bringt meist sehr viel schnellere Ergebnisse, ist jedoch gleichzeitig gerade bei großflächiger Anwendung auch deutlich teurer.

Topische Behandlung mit Cremes und Salben

Bei der topischen Behandlung werden Cremes mit speziellen, hochdosierten Wirkstoffen regelmäßig über einen längeren Zeitraum direkt auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen. Dabei stehen zum Beispiel Mittel wie Fruchtsäure, Vitamin A oder der moderne Wirkstoff Rucinol zur Wahl. Rucinol wurde in Japan entwickelt und kann die Melaninproduktion der Haut ganz gezielt unterbinden, so dass vorhandene Altersflecken mit der Zeit verblassen. Früher wurden häufiger auch Kojisäure oder Hydrochinon verabreicht, wobei diese Stoffe ein deutlich geringeres Wirkungspotential besitzen als Rucinol. Wichtig: Die topische Behandlung mit den hochwirksamen Cremes erfordert eine besondere Sorgfalt auch vom Patienten. Hinweise zur Dosierung und Anwendung sollten unbedingt befolgt werden. Bei einigen Präparaten, beispielsweise mit Vitamin A, kann die Haut sensibilisiert werden und somit ein zusätzlicher Sonnenschutz nötig sein. Unabhängig hiervon sollten alle verschreibungspflichtigen Cremes zur Hautaufhellung bzw. Altersfleckenentfernung ausschließlich auf ärztlichen Rat hin verwendet werden. Im Internet kursieren zahlreiche „Wundermittel“, die eine schnelle Hautaufhellung versprechen und oftmals aus dem Ausland bestellt werden müssen. Die hier enthaltenen Wirkstoffe sind teils enorm hoch dosiert und in dieser Form oftmals gar nicht in Deutschland zugelassen. Der Erwerb ist somit nicht nur gefährlich, sondern auch strafbar.

Entfernung per Laser

Der „echte“ medizinische Laser gehört ausschließlich in die Hände erfahrener Fachärzte. Er kann die einzelnen Hautzellen auf die bis 1000 Grad erhitzen, je nach Typ und Wellenlänge bis in tiefere Hautschichten vordringen und somit bei nicht sachgemäßer Anwendung auch einigen Schaden anrichten. Umso wichtiger ist es, sich hier ausschließlich in erfahrene Hände zu begeben.
Das Prinzip der Laserbehandlung basiert auf dem hochdosierten Lichtstrahl, der von einem Spezialgerät ausgesandt wird. Dieser muss meist nur für sehr kurze Zeit auf die entsprechenden Hautareale gesetzt werden, in welchem sich die Altersflecken befinden. Dabei wählt der behandelnde Arzt einen Lasertyp, der speziell für die Behandlung von Hautpigmenten ausgerichtet ist – beispielsweise einen Rubinlaser. Dieser dringt in die Haut ein und bringt die eingeschlossenen Pigmentfarbstoffe mit seiner enorm hohen Lichtenergie zum Platzen. Durch die Auflösung der Zellmembran kann das eingeschlossene Melanin, also der bräunende Farbstoff der Haut, nach und nach vom Organismus abgebaut werden. Weil dieser Prozess einige Zeit in Anspruch nimmt, ist das endgültige Behandlungsergebnis oft erst einige Zeit nach der Laserbehandlung sichtbar. Falls das Ergebnis nicht dem gewünschten Ziel entspricht, kann eventuell eine Folgebehandlung durchgeführt werden.

 


Unsere Ärzte für diese Behandlung beraten Sie gerne!


mehr Ärzte in Ihrer Nähe


Finden Sie jetzt den richtigen Arzt in Ihrer Nähe!