Mit Po-Lifting zum Knackarsch? Hier die nackten Fakten
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

News-Archiv

21. Oktober 2007

Face-Lifting ist ja inzwischen schon gängig - zuindest als Terminus. Nun gibt es auch noch Po-Lifting dazu - also quasi komplementär für's "Arschgesicht". Wie das geht? Hier die "nackten" Fakten

Während Po-Modelling durch Fettabsaugung erfolgt, wird beim Po-Lifting zur Straffung bzw. Vergrößerung durch einen Schnitt in der Gesäßmittelfalte (über dem After) zu beiden Seiten in den Po-Backen eine Tasche für Implantate zwischen den Gesäßmuskeln geschaffen. Risiken beim Po-Lifting sind neben künftig möglicherweise vermehrt auftretendem erotischen Knistern, Po-Kneifern und -Gegrabsche generell das Verrutschen der Implantate, Verletzung und Irritation des Ischiasnervs sowie Kapselkontrakturen. Also doch lieber Sport? Andererseits: keine Chance ohne Risiko. Sofern Sie die genannten Risiken nicht schrecken, Sie eher Bewegungsmuffel sind, aber trotzdem Wert auf einen wohlgeformten verlängerten Rücken legen - dann könnte Po-Lifting ihr Weg zum Knackarsch sein.