8 Tipps zur Abhilfe bei Schnarchen
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

News-Archiv

31. Mai 2007

Sind Sie oder ihr  Partner ein Schnarcher?

Falls Sie auch zu den leidgeplagten Schnarchopfern zählen, probieren Sie doch einmal die folgenden Tipps zur Abhilfe bei Schnarchproblemen.

8 Tipps zur Abhilfe bei Schnarchen:

  • ungefähr 2 bis 4 Stunden vor dem Schlafengehen keine alkoholischen oder koeffeinhaltigen Getränke oder Medikamente mehr zu sich nehmen; auch nicht rauchen
  • regelmäßige Schlafzeiten antrainieren, d.h. möglichst zur selben Zeit ins Bett gehen und aufstehen
  • Schnarcher sollten möglichst in Seitenlage schlafen. Rückenlage vermeiden. Kopf und Oberkörper etwas höher legen
  • besser eine Nackenrolle anstelle eines Kopfkissen verwenden
  • bei verstopfter Nase (Erkältung, Allergie) vor dem Zubettgehen ein schleimhaut- abschwellendes Mittel benutzen
  • ein sog. "Schnarchpflaster" verwenden. Diese Spezialpflaster sind z.B. in Apotheken erhältlich. Sie werden über die Nase geklebt, liften die Nasenflügel etwas und erleichtern so die Nasenatmung
  • eine Schale Wasser mit etwas Eukalyptusöl versetzt ins Schlafzimmer bzw. neben das Bett stellen
  • um zeitweilig das Schnarchen des Partners zu unterbrechen, damit Sie selbst einschlafen können, dem Partner ganz vorsichtig und leicht über den Kehlkopf streicheln oder den Kehlkopf kurz berühren