Ernährung bei Schlafstörungen

Wenig Schlaf macht dick

Eine finnische Studie konnte jetzt belegen: Zu wenig Schlaf begünstigt die ungeliebten Rettungsringe um die Taille. Und die sind besonders gefährlich.

Forscher in Finnland haben eineiige Zwillinge und deren Schlaf- und Arbeitsgewohnheiten beobachtet. Menschen, die die gleichen genetischen Voraussetzungen mitbringen, sollten auch ähnliche Problemzonen haben, würde man denken. Dem ist aber nicht so: Litt ein Zwilling unter mehr Stress und unter Schlafmangel, so konnte eine gehäufte Fetteinlagerung im Bauch festgestellt werden. Die Lebensweise spielt also eine große Rolle.

Fett, das sich in der Bauchgegend ansammelt, umhüllt die inneren Organe. Es ist besonders schwer wieder loszuwerden. Dieses, auch Viszeralfett genannte Körperfett erhöht aber das Risiko an Bluthochdruck oder Diabetes Typ Mellitus 2 zu erkranken, deutlich. Auch die Gefahr von Herzerkrankungen wird größer. Gönnen Sie sich daher sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht und versuchen Sie, Stress zu vermeiden. Wenn Sie jetzt erstmal gesund und schnell abnehmen möchten, finden Sie hier gute Tipps zum Abnehmen.

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: