Outdoor

15 Minuten Sonne reichen

Der Körper ist eine Hochleistungsmaschine. Das gilt auch in Sachen Vitamin D und Sonnenbaden. Das eine geht bekanntlich ohne das andere nicht. Aber die Vitamin D Produktion läuft schon nach 15 Minuten in der Sonne auf Hochtouren. Diese kurze Zeitspanne genügt nach neuesten Forschungsergebnissen um gesund zu bleiben. Denn Vitamin D stärkt das Immunsystem, kann Osteoporose verhindern, die Psyche stabilisieren und schützt gleichzeitig vor Knochenbrüchen, Krebs, Diabetes, Multipler Sklerose und Depressionen.

Dennoch bekommen viele Mitteleuropäer aufgrund ihrer Tätigkeit in geschlossenen Räumen und der langen Winter deutlich zu wenig Vitamin D. Es gibt bereits erste Ansätze, die Richtwerte für dieses Vitamin heraufzusetzen und Lebensmittel damit anzureichern. Vorerst könnte man aber auch den Tipp, den Fachärzte- und Gesundheitsverbände in den USA, Kanada und jetzt auch Großbritannien geben, beherzigen: 15 Minuten in der Mittagssonne im Sommer ohne Sonnencreme, selbst für die hellhäutigen Briten. Das ist nun der neue Standard. Zusammengefasst bedeutet dies: „Nutze die Mittagssonne aber mit Verstand“. Der Sonnenschein in der Mittagspause hat also durch eine gesundheitsfördernde Wirkung, sollte aber nicht soweit ausgereizt werden, dass das Hautkrebsrisiko steigt.

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: