Schlupflider

OP als Beziehungsretter

Die junge Chinesin Xiaoqing (21) will sich einem ästhetischem Eingriff unterziehen: bis dahin nichts Schlimmes. Das wirklich denkwürdige an der Sache ist, dass sie sich als Vorbild die schöne Jessica Alba genommen hat und das wahrscheinlich nur, weil Xiaoqings Ex-Freund so auf die Schauspielerin steht.

Die Beratungsgespräche mit in Fragen kommenden Schönheitschirurgen sind bereits durchgeführt worden, einige bieten die Eingriffe sogar kostenlos an. Um dem Traum ihres Ex-Freundes näher zu kommen, bedarf es zahlreicher Eingriffe, darunter ein Brauenlifting, eine Lidplastik und eine Nasenkorrektur.

Nachdem der Fall bereits großes Aufsehen erregt hat, dementierte die junge Chinesin ihre Gründe für die Operation: „Ich tue das nicht nur für meinen Ex-Freund, sondern auch für mich. Ich bin ein seelisch schwacher Mensch, ich möchte etwas wirklich Herausforderndes tun und dadurch zu einer starken Persönlichkeit werden“.

Fraglich ist, ob das wirklich der Wahrheit entspricht, da sie sich für ihren Freund bereits geschminkt und gestylt hat wie Jessica Alba und mit Sätzen wie: „Ich liebe ihn sehr. Deswegen folgte ich seiner Meinung. Ich möchte ihn nicht verlieren.“ die Gerüchteküche weiter anheizt.

Auch bis zum Jessica Alba selbst ist das umstrittene Vorhaben bereits durchgedrungen, die laut Aussagen von Boulevardmeldungen entsetzt gewesen sein soll und wenig Verständnis für den operativen Eingriff übrig hat: „Ich denke, man sollte sich nie auf diese Art und Weise verändern“, gab sie zu bedenken. „Wenn dich jemand liebt, dann liebt er dich so, wie du bist.“

Quelle: http://www.spiegel.de/; www.fem.com/stars

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: