Fleisch

Anti-Aging zum Essen

Lecker und günstig – so kann Anti-Aging auch sein. Gesunde Ernährung schützt nicht nur vor Krankheiten, sie hält auch länger jung. Dem nächsten Radieschenbund sollten Sie voller Hochachtung begegnen: Denn die kleinen roten Knollen enthalten verjüngendes Kalzium, Vitamin C, Kalium, Magnesium, Eisen und Enzyme. Zudem helfen sie dabei, Fett zu verdauen und überflüssiges Wasser auszuschwemmen. Genauso rot und fast so gut sind Tomaten: Sie machen dank Tyrosin und Folsäure gute Laune und der rote Pflanzenfarbstoff Lycopin beugt Krebs vor. Eine straffe, glatte Haut gibt es dank Sojabohnen: Auch in Form von Tofu oder Sojamilch liefern sie die wichtigen Phyto-Östrogene.

Möhren halten mit Beta-Carotin die Zellen jung, das Vitamin C aus Zitrusfrüchten hemmt Entzündungen. Brokkoli schützt vor freien Radikalen und Knoblauch fördert die Ausscheidung toxischer Substanzen und ist damit ein gutes Anti-Krebs-Mittel. Ergänzt werden können diese Gemüsesorten am besten mit Geflügelfleisch: Es ist fettarm, ein guter Eiweißlieferant und sorgt für kräftige Muskeln, ein gutes Immunsystem und junge Zellen.

Auf dem natürlichen Anti-Aging-Speiseplan fehlen damit nur noch wenige Dinge: Gesunde Fette wie Olivenöl oder Leinöl, ab und an eine Portion Fisch, Eier und Milchprodukte mit wenig Zucker. All diese Lebensmittel können Sie sich auf dem nächsten Wochenmarkt besorgen – zu Fuß oder mit dem Fahrrad bitte, denn auch ausreichend Bewegung ist ein wahrer Jungbrunnen. Und ein Kilo Äpfel könnten Sie auch gleich mitbringen, denn die halten den Blutzuckerspiegel konstant. Zucker und Insulin lösen intrazelluläre Entzündungsprozesse aus, welche die Haut schneller altern lassen. Also Finger weg von Softdrinks, Weißbrot, Kartoffeln, Reis und Bier. Nicht nur Ihrer Figur, auch Ihrem guten Aussehen zuliebe.

Auf was Sie achten sollten oder doch lieber meiden, lesen Sie unter der Kategorie Essfallen.

 

Beratung

 Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr

 03322-287193

    Ich möchte eine Beratung in meiner Nähe: