Zähne-Check | Zahnästhetik auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Zähne-Check
 
Zähne-Check
 

 

 Machen Sie den Zähne-Check! | Zahnästhetik auf ModernBeauty

Folgende Antworten können Ihnen Aufschluss darüber geben, in welchem Gesamtzustand sich Ihr Gebiss befindet. Beantworten Sie sie ehrlich – an vielen Punkten haben Sie es selbst in der Hand etwas zu verbessern. Gesunde Ernährung, regelmäßige Pflege und der Verzicht auf Nikotin oder Süßigkeiten tun Ihren Zähnen gut. Dieser Test ersetzt keine Beratung beim Zahnarzt.

1) Wie oft gehen Sie zum Zahnarzt?

  1. mindestens zweimal jährlich
  2. einmal im Jahr
  3. selten

2) Wie oft putzen Sie Ihre Zähne?

  1. mindestens zweimal täglich
  2. einmal pro Tag
  3. selten

3) Benutzen Sie Zahnseide oder Zahnzwischenraum-Bürstchen?

  1. ja, regelmäßig
  2. selten
  3. nie

4) Blutet Ihr Zahnfleisch?

  1. nie
  2. selten
  3. öfter

5) Süßes, Saures, Kaltes oder Heißes: Sind Ihre Zähne empfindlich?

  1. nein, nie
  2. manchmal
  3. oft

6) Rauchen Sie?

  1. nein
  2. gelegentlich
  3. ja

7) Essen Sie viel Zuckerhaltiges (Süßigkeiten, Limonaden, Cola)?

  1. selten
  2. manchmal
  3. öfter

8) Wie oft gibt Weißbrot oder Fast Food bei Ihnen?

  1. so gut wie nie
  2. ab und zu
  3. öfter

9) Haben Sie oft Stress oder Probleme?

  1. eigentlich nie
  2. selten
  3. öfter

10) Ist bei Ihnen bereits Karies festgestellt worden?

  1. nein
  2. ja, ist aber behandelt worden
  3. ja, wird nicht konsequent behandelt

11) Haben Sie Füllungen?

  1. nein
  2. nicht mehr als 6
  3. mehr als 6

12) Leiden Sie unter Parodontitis?

  1. nein
  2. ja, ist aber behandelt worden
  3. ja, wird nicht konsequent behandelt

13) Haben Sie Kronen?

  1. nein
  2. nicht mehr als 6
  3. mehr als 6

14) Besitzen Sie Brücken?

  1. nein
  2. ja, 1-3
  3. mehr als 3

15) Haben Sie schon professionelle Zahnreinigungen durchführen lassen?

  1. ja, regelmäßig
  2. weniger als einmal pro Jahr
  3. nie

Haben Sie bei mehr als zehn Fragen A angekreuzt?

Gesunde Zähne
Sie ernähren sich weitgehend gesund, reinigen regelmäßig Ihre Zähne und vergessen nicht, zu Kontrollen zum Zahnarzt zu gehen. Zahnschmerzen oder Zahnfleischbluten treten bei Ihnen nur selten auf und gesunde Lebensmittel wie Vollkornbort oder knackige Äpfel können Sie problemlos essen. Bitte machen Sie so weiter! Regelmäßige Zahnpflege kann Ihnen ein weitgehendes gesundes Gebiss bis ins hohe Alter sichern. Doch denken Sie dran, Ihren Einsatz an Ihr Lebensalter anzupassen: Mit zunehmendem Alter benötigen die Zähne Fluorid, Kalzium und intensive Pflege. Treten dennoch Probleme auf, kontaktieren Sie umgehend Ihren Zahnarzt. Die moderne Zahnmedizin bietet gute Lösungen und professionelle Zahnreinigung, die das Team Ihres Zahnarztes ca. zweimal jährlich durchführen sollte. Das ist eine Investition, die sich lohnt!

Haben Sie bei mehr als zehn Fragen B angekreuzt?

Gefährdete Zähne
Sie leiden bereits unter Zahnerkrankungen und haben auch schon die ersten Füllungen oder Kronen. Um größere Probleme wie Zahnlockerung oder Zahnverlust zu vermeiden, sollten Sie dringend mehr für die Zahnpflege tun. Versuchen Sie, dreimal täglich Zähne zu putzen und regelmäßig Zahnseide zu verwenden. Auch die kleinen Bürstchen für die Zahnzwischenräume sollten regelmäßig zum Einsatz kommen. Essen Sie noch öfter frisches Obst, Gemüse und Vollkornprodukte und vermindern Sie Süßigkeiten.

Falls Sie öfter Zahnfleischbluten haben oder ihre Zähne sensibel auf süße, saure, heiße oder kalte Speisen reagieren, putzen Sie vielleicht falsch. Bitte lassen Sie sich die richtige Technik bei Ihrem nächsten Termin zur professionellen Zahnreinigung zeigen. Durch eine falsche Technik oder zu viel Druck beim Putzen kann sich der Zahnschmelz zurückbilden und Zahnhälse frei liegen. Gehen Sie regelmäßig zum Zahnarzt.

Haben Sie bei mehr als zehn Fragen C angekreuzt?

Dann sind Ihre Zähne stark gefährdet.
Ihre Zähne, Ihr Zahnfleisch sowie der Kieferknochen werden stark beansprucht und erhalten nicht die nötige Pflege. Putzen Sie gründlich nach jeder Mahlzeit und verwenden Sie zusätzlich Zahnseide und Interdentalbürsten, um auch die Zahnzwischenräume zu säubern. So können Sie Glossar InfoKaries und Glossar InfoParodontitis vorbeugen.

Versuchen Sie, sich gesund zu ernähren: Vermeiden Sie Weißbrot, Fast Food sowie auch zuckerhaltige Getränke wie Limonade, Cola oder Alkohol. Vollkornprodukte, frisches Obst und Gemüse sollten Sie täglich zu sich nehmen. Nahrungsmittel bei denen Sie kräftig kauen müssen, unterstützen die Kräftigung von Zahnfleisch und Kieferknochen.

Suchen Sie sich einen vertrauenswürdigen Zahnarzt mit Erfahrung. Zahnärztliche Behandlungen können heutzutage ohne Schmerzen durchgeführt werden und sind kein Grund für Angstattacken. Gehen Sie zur Kontrolle beim Zahnarzt und gönnen Sie Ihren Zähnen ca. zweimal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung. Falls Brücken oder Prothesen Probleme machen: Fragen Sie nach modernen Methoden wie Implantaten und lassen Sie sich vom Zahnarzt beraten.