Krähenfüße | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Krähenfüße Quickinfo

Krähenfüße

 

Entstehung:ringförmiger Muskel, dadurch besondere Faltenbildung

Ursachen:Verlust von Spannkraft & Elastizität

Behandlung:Radiage

Krähenfüße | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Mit dem Wort „Krähenfüße“ bezeichnet man Fältchen im Augenbereich, da diese wegen ihrer strahlenförmigen Struktur an echte Krähenfüße erinnern. In dieser besonderen Form können sich hier Falten bilden, da rund um das Auge ein ringförmiger Muskel mit dem Namen Musculus orbicularis oculi sitzt.

Auch Krähenfüße sorgen für einen eher müden, angespannten Gesichtsausdruck und prägen damit den Eindruck, den man bei seinem Gegenüber hinterlässt. Und das unwillkürlich. Gegenmittel: Eine Behandlung beim Arzt mit einer Radiage. Hierbei wird das Glossar InfoBindegewebe unter der Haut schonend erhitzt. Dadurch zieht sich das Glossar InfoKollagen zusammen strafft sich wieder. Die „Krähenfüße“ werden gemildert und können weitgehend reduziert werden.

Erfahrene Ärzte erzielen mit dieser Methode beste Ergebnisse und die Behandlung erfordert fast keine Abheilung. Der normale Alltag kann gleich nach der Behandlung der Krähenfüße wieder fortgesetzt werden.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen