Pflege im Winter | Haut-Tipps auf ModernBeauty
Facebook

Stellen Sie uns Ihre Fragen auf Facebook! Unsere Beauty-Experten sind für Sie da.

TOP - THEMEN

Hautpflege-Pflege im Winter Quickinfo

Pflege im Winter

.

Pflege:Pflegeprodukte mit Fett und Feuchtigkeit benutzen

Tipp:sich Wannen- und Ölbäder mit anschließenden Hautmassagen gönnen

Pflege im Winter | Haut-Tipps auf ModernBeauty

Versorgen Sie Ihre Haut mit allem, was sie jetzt braucht. Cremes dürfen etwas fetthaltiger sein als im Sommer, sollten aber auch viel Feuchtigkeit liefern.

Die Haut wird jetzt besonders belastet durch trockene Heizungsluft in geschlossenen Räumen. Durch die trockene Luft transportiert die Haut gespeicherte Flüssigkeit nach aussen, wodurch sie ohne zusätzliche Feuchtigkeitszugabe nach einer gewissen Zeit austrocknet. Sorgen Sie für ein möglichst gutes Raumklima und helfen Sie der Haut, indem Sie auch im Herbst und Winter ausreichend trinken: Etwa zwei Liter sollten es pro Tag sein, am besten ungesüßte Tees, Wasser und Fruchtsaftschorlen.

Herbst

  • Draußen wird es kälter, drinnen wird die Heizung eingeschaltet – da trocknet die Haut leicht aus. Deshalb braucht sie jetzt Pflegepräparate, die Fett und Feuchtigkeit spenden und Schutz vor täglichen Belastungen bieten.

Winter

  • Die ideale Zeit für intensive Pflegeprogramme mit einem gemütlichen Wannenbad und anschließenden Hautmassagen. Ölbäder sind schonender als Schaumbäder, besonders bei trockener Haut. Es gibt sie beispielsweise von Eubos oder Fenjal, die besonders pflegend und hautberuhigend wirken.
  • Abends ist die Haut für Pflegestoffe besonders aufnahmefähig. Deshalb den Körper am Ende des Tages eincremen.

 

Diesen Inhalt mit anderen teilen:
Diese Seite bei Facebook zeigen Diese Seite twittern Diese Seite bei StudiVZ / MeinVZ zeigen Diese Seite bei Myspace zeigen